Startseite / Aktuelles / Wir wünschen euch einen tollen Vatertag 2020
Wir wünschen euch einen tollen Vatertag 2020

Wir wünschen euch einen tollen Vatertag 2020

Der Vatertag ist immer ein besonderes Datum im Jahr. Endlich mal ein Tag, der nur für die Männer da ist. Aber nicht nur Väter dürfen am Vatertag feiern. Der Vatertag wird schließlich auch Herrentag oder Männertag genannt. Und das ist auch gut so. Wäre ja zu schade, wenn nur Väter heute einen draufmachen dürften. 😊

Auch wenn dieses Jahr das Feiern wohl etwas eingeschränkt ist, so gibt es doch viele Möglichkeiten den Tag zu genießen. Der Typische Zug durch die Gemeinde am Vatertag mit Bollerwagen ist ja auch mit dem nötigen Abstand machbar. Aber der Bollerwagentag muss nicht zwangsläufig traditionell begangen werden, auch wenn das alljährlich für die regionalen Brauereien eine echte wirtschaftliche Hilfe ist.

Den Vatertag einmal anders zu begehen kann auch schön sein. Und die Damen können das ja auch gut unterstützen. Das beginnt ja schon beim morgendlichen Aufstehen. Wie wäre es da mal mit einem besonderen Verwöhnprogramm? Aber auch zwischendurch ist sollte insbesondere heute den Männern ein bisschen „Herren-Wellness“ gegönnt werden. Also, Mädels, lasst es krachen!

Vatertag – Wie ist er eigentlich entstanden?

Der Vatertag ist ursprünglich eine christliche Tradition aus dem Osterfestkreis und wird daher in Deutschland auch an Christi Himmelfahrt begangen. Ob es nun aber so christlich ist, biertrinkend durchs Gelände zu marschieren und den Hühnern nachzustellen sei mal dahingestellt. 😉

Aber wie das ja meist mit Traditionen so ist verändern sie sich über die Zeit. Und auch der Vatertag macht da keine Ausnahme. Ende des 19. Jahrhunderts hat sich der Vatertag in der Berliner Gegend etwas gewandelt. In Berlin entsteht ja auch heute noch viel Schräges, und so war es auch schon damals. Da hatten sich ein paar Großstädter gedacht: Statt in die Kirche gehen wir heute lieber mal ein paar Bier trinken. Und das kam anscheinend so gut an, dass es mittlerweile bundesweit übernommen wurde.

In eher atheistisch geprägten Gegenden unseres Landes wird der Vatertag aufgrund der weniger starken christlichen Prägung auch gerne Herrentag oder Männertag genannt. Dies ist in erster Linie im Osten unseres Landes der Fall (Herrentag). In Sachsen und Thüringen spricht man eher vom Männertag.

Und wie sieht der Vatertag in anderen Ländern aus?

In anderen Ländern der Welt wird der Vatertag meist anders begangen. Und die Art des Vatertages ist dabei ganz unterschiedlich ausgeprägt. Sie hängt meist von den jeweiligen Traditionen, Sitten und Gebräuchen des jeweiligen Landes ab. Aber das ist ja auch in Deutschland so. Nicht umsonst sind wir die Weltmeister im Bier trinken. 😉

Auch der Ursprung des Vatertages ist je nach Land ganz unterschiedlich. Und hier ist wirklich alles dabei. Im Asiatischen Raum soll dieser Tag den Vätern eine Möglichkeit geben mehr Zeit mit ihren Kindern zu verbringen. Lateinamerika ist da eher christlich geprägt. In Nordamerika hat sich der Vatertag hingegen eher aus einer Privatinitiative Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelt.

Ist das Datum immer gleich oder kann ich noch öfter im Jahr feiern?

Der Vatertag wird in anderen Ländern auch an anderen Daten begangen. Überwiegend findet er am dritten Sonntag im Juni statt. Dieses Datum hat sich aus der Amerikanischen Tradition des Vatertages entwickelt. Und dieses Datum wird übrigens auch für den internationalen Vatertag genutzt, den es seit 2012 gibt.

Aber auch weitere Termine gibt es. Da geht es am 19. März mit Island schon los, und bis Anfang Oktober (Luxemburg) gibt es viele Gelegenheiten zu feiern. Super, oder? 😊
Wer sich über die einzelnen Termine mal einen Überblick verschaffen möchte, um noch öfter im Jahr den Vatertag zu begehen, der findet hier eine entsprechende Übersicht.

In diesem Sinne wünschen wir euch einen schönen Vatertag, Herrentag oder auch Männertag. Lasst es euch gutgehen, genießt euren Tag, habt Spaß und bleibt gesund.

Eure St. Pauli Nachrichten

Nach oben scrollen