Startseite / Aktuelles / Großer Schwanz – Fluch oder Segen?
Großer Schwanz – Fluch oder Segen?

Großer Schwanz – Fluch oder Segen?

Ein großer Schwanz ist ja für beinahe jeden Mann so eine Traumvorstellung. Doch hat es wirklich nur Vorteile einen großen Schwanz zu haben? Oder gibt es da vielleicht auch ein paar Nachteile, an die man irgendwie nie denkt?

Wir haben ein paar gut bestückte Herren gefunden, die uns ihre Erfahrung mit einem großen Schwanz berichteten. Und dabei scheint es mehr Probleme zu geben, als man gemeinhin so denkt. Von amüsant bis tragisch ist eigentlich so ziemlich alles dabei…

Ein großer Schwanz kommt immer gut an?

Ein großer Schwanz kommt nach allgemeingültiger Meinung immer gut an. Und mal ehrlich: Bei den meisten Frauen ist es ja auch irgendwie so. Denn etwas Größeres fühlt sich ja nun meist etwas besser an, als etwas Kleineres. Und so denken die meisten Männer: Mit einem großen Schwanz, da hat man automatisch guten Sex…

Doch auch mit einem großen Schwanz muss man umgehen können. Kann man das nicht, so hat man auch keinen guten Sex. Und bei einem großen Schwanz kann es da viel eher zu Reizungen der ganz anderen Art kommen, als bei einem kleineren. Den meisten Frauen ist dann wohl ein etwas kleinerer Schwanz viel angenehmer, als ein Großer, wenn sein Träger auch mit ihm umgehen kann.

Und gerade in jungen Jahren kann man ja meist noch nicht so richtig mit seinem Schwanz umgehen. Gerade bei einem großen Schwanz kommen aber insbesondere in dieser Zeit auch noch weitere Probleme hinzu…

Ein großer Schwanz in der Jugend

Einer unserer Leser berichtet, dass seine erste große Liebe ein wenig enger gebaut war und auch noch nicht so viel Erfahrung hatte. Jedes Mal, wenn er in sie eindrang, dann tat ihr das eher weh, als dass sie Lust verspürte. Und das ist natürlich ganz und gar nicht schön, sondern streng genommen ein Albtraum. Da will man Sex mit seiner Liebsten haben und kann nicht so richtig, weil man ihr ja auch nicht weh tun will. Ein ziemlich fieses Problem.

Aber auch in der Schule gibt es da wohl einige Probleme für junge Männer mit einem großen Schwanz. So berichtet ein anderer Leser, dass ihn eine Mitschülerin nach dem Schwimmunterricht einmal ausgelacht hätte, da sie glaubte, er habe eine Erektion gehabt. Auch nicht gerade schön, wenn man dann vor versammelter Mannschaft erklären muss, dass das die Originalgröße war.

Von großer Klappe und zu viel Schwanz

Aber auch beim Blasen kann ein großer Schwanz wohl auch einmal hinderlich sein. Viele der Berichtenden erklären, dass sie sehr oft Zähne beim Blasen spüren würden. Hin und wieder mal die Zähne zu spüren kann ja auch sehr schön sein, aber wenn da permanent die Zähne kratzen, dann sieht es sicherlich anders aus.

Und beim Analsex besteht wohl auch des Öfteren ein grundsätzliches Misstrauen auf Seiten der Damen, wenn man mit einem großen Schwanz ausgestattet ist. Nicht selten sei da zu hören: „Nee, den nehme ich nicht in den Arsch. Viel zu groß!“ Und auch das ist natürlich nicht so schön. Viel Gleitgel und eine gute Vorbereitung wie das Rimming können da sicherlich helfen, aber die Überzeugungsarbeit muss natürlich trotzdem geleistet werden.

Großer Schwanz und trotzdem Safer Sex

Safer Sex ist wichtig, egal wie groß der Schwanz ist. Insbesondere bei einer typischen Samstag-Abend-Bekanntschaft sollte man auf die praktischen Überzieher nicht verzichten. Und mittlerweile gibt es ja auch die XXL-Kondome, die eine Nummer größer ausfallen.

Aber auch hier berichten einige Nutzer, dass auch diese Kondome noch ziemlich schnüren. Und das ist selbstverständlich auch kein Genuss, sondern eher störend. Auch das kann ein nur selten bedachter Nachteil sein, wenn ein großer Schwanz angewachsen ist.

Unser Tipp: Auf https://de.mysize-condoms.com/ findet ihr die etwas anderen Kondome, die auch bei großen Größen noch gut sitzen und nicht schnüren sollen. Und keine Angst, ihr müsst eure Größe nicht auf einer Webseite eingeben. Ihr könnt zuhause messen und dann schauen, welche der extra großen Größen für euch passend ist.

Der Blick auf die Hose

Ja, dieser Punkt, nämlich der Blick auf die Hose, den einen die Damen oft entgegenbringen, ist unserer Auffassung nach kein wirklicher Nachteil. Aber ein bisschen nervig kann es vielleicht schon sein, wenn einem die Damen zuerst auf den Schwanz schauen und erst dann ins Gesicht.

Etwas ähnliches kennt wohl jede Frau. Auch unter den Männern gibt es ja einige, die den Damen bei einer Unterhaltung gerne mal permanent auf die Brüste starren. Das ist ebenfalls nervig. Und wenn die Damen das andersherum auch machen, dann kann es sich natürlich genauso anfühlen. Allerdings sind Frauen da wohl eher etwas dezenter und schauen nur mal kurz nach, was da unter dem Stoff so schlummert, mit einem eher kurzen Blick.

Da fühlt man sich vielleicht ein wenig als Sexobjekt. Aber irgendwie können wir uns nicht so ganz vorstellen, dass einen Mann so etwas stören könnte… 😉

Ein großer Schwanz uns zu kleine Sextoys

Ein weiterer Punkt, über den wir so auch noch nie nachgedacht haben, wurde ebenfalls berichtet. Und zwar die mangelnde Auswahl an passenden Sextoys. Gerade die allseits beliebten Masturbatoren sind wohl oftmals wohl ein wenig klein geraten. Und gemeint sind damit nicht nur die eh meist zu kleinen Billigprodukte aus China, sondern durchaus auch die von namhaften Herstellern.

Und das ist dann wirklich ärgerlich, wenn man hundert Euro für ein Sextoy ausgibt, sich schon mächtig auf den ersten gemeinsamen Abend freut und erst dann feststellt, dass es irgendwie doch nicht passt. Verständlich, dass das für Frust sorgt.

Und von anderen Toys und Hilfsmitteln wollen wir hier nur kurz reden: Cockringe können da wohl echt gefährlich sein. Ein Tool zur erzwungenen offener Mund Stellung wurde zur Sackgasse ohne Rückfahrschein für einen weiteren Leser. Und Penishüllen waren selbst im XXL-Format nicht einmal nur ansatzweise zu gebrauchen. Und auch wenn vieles hiervon spaßig klingt, so kann es doch auch für erheblichen Frust sorgen…

Ein großer Schwanz hat aber nicht nur Nachteile

Dass ein großer Schwanz nicht nur Nachteile hat, das ist ja hinlänglich bekannt. Und gerade im etwas fortgeschrittenen Alter, oder auch nach Schwangerschaften, wenn bei den Damen nicht mehr alles ganz so eng ist wie mit achtzehn, kann etwas mehr Volumen natürlich ein großer Vorteil sein.

Aber auch mit einem kleinere Schwanz ist das nicht zwangsweise ein Problem. Für Frauen gibt es Yoni-Eier und das Beckenbodentraining. Und für die Herren gibt es die oben ja bereits erwähnten Penishüllen, die ebenfalls für mehr Volumen sorgen.

Fazit

Unser Fazit zu diesem Thema: Ja, ein großer Schwanz kann auch ein Problem sein. Gerade die Probleme in jungen Jahren sind sicherlich nicht einfach für den Einzelnen. Aber andersherum, wenn er etwas kleiner als üblich ist, ist es sicher auch nicht gerade einfach. Für diesen Fall gibt es allerdings ein paar Hilfsmittel, die relativ einfach Abhilfe schaffen.

Was aber zu groß ist, das kann man nicht so einfach kleiner machen. Und so ist Abhilfe im Falle von zu viel eher schwierig. Aber auch hier gibt es ja noch viele andere schöne Dinge, die man miteinander anstellen kann. Dennoch sollte man sich als Mann auch einmal diese Probleme vor Augen führen, wenn man das nächste Mal vielleicht ein wenig mit der eigenen Größe unzufrieden ist.

Wer sich weiter zu diesem Thema informieren will, der findet hier unseren Artikel „Großer Schwanz, kleiner Schwanz – Wie wichtig ist das wirklich?“.

Ihr habt auch so eure Erfahrungen zu diesem Thema, Anregungen oder Kritik? Dann schreibt uns in die Kommentare!

 

Kommentieren

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind gekennzeichnet. *

*

Nach oben scrollen