Startseite / Sextipps / Wie der Dreier unserer Nachbarin unser Sexleben anheizte
Wie der Dreier unserer Nachbarin unser Sexleben anheizte

Wie der Dreier unserer Nachbarin unser Sexleben anheizte

Ein Hamburger Pärchen hat uns in einem Leserbrief berichtet, wie der Dreier einer Nachbarin ihr eigenes Liebesleben wieder in Schwung brachte. Wir veröffentlichen diesen Leserbrief hier als Anregung, und gehen am Ende noch ein wenig darauf ein. Falls ihr einmal ähnliches erlebt habt, so freuen wir uns auch über eure Zuschriften. Wir behandeln eure Zuschriften selbstverständlich vertraulich. Daher haben wir die Namen in diesem Leserbrief auch geändert.

Leserbrief über einen Dreier mit ungeahnten Folgen

Liebe St. Pauli Nachrichten,
wir lesen immer wieder gern eure Anregungen und haben mittlerweile schon vieles ausprobiert. Für uns ist das oft eine echte Bereicherung. Darum wollen wir heute auch einmal etwas zurückgeben und euch darüber berichten, wie der Dreier unserer Nachbarin unser eigenes Sexleben wieder angeregt hat.

Wir sind mittlerweile seit über zehn Jahren verheiratet. Klar, dass es da im Bett auch ein wenig abflaut und sich die Routine einschleicht. So war es auch bei uns. Wir hatten eher selten Sex und dann auch nur noch diese Standard-Nummer. Früher war das mal anders. Da hatten wir vieles ausprobiert und oft miteinander gevögelt. Aber irgendwie hatte das halt etwas nachgelassen.

Bei uns sah es dann eher so aus, dass wir statt abends zusammen ins Bett zu gehen es uns auf dem Balkon gemütlich gemacht hatten. Wie auch an diesem Abend, von dem wir hier berichten wollen. Unser Balkon liegt auf dem Innenhof, wie auch alle anderen Balkone der umliegenden Häuser. Und wenn man oft auf dem Balkon sitzt, dann kann man ja auch schon etwas die Personen gegenüber zuordnen. Wir beobachten da niemanden bewusst oder so, aber man bekommt das halt so nebenbei mit.

Herrenbesuch bei der Jungen Damen schräg gegenüber

Schräg gegenüber wohnt eine junge Frau. Sie ist vermutlich alleinstehend, jedenfalls sehen wir sie meist nur alleine auf ihrem Balkon. An diesem Abend aber war sie nicht allein. Sie stand mit zwei Männern auf dem Balkon, zum Rauchen. So weit ist das ja noch nicht ungewöhnlich, und dadurch gleich auf einen Dreier zu schließen wäre auch etwas übertrieben. Kann ja auch einfach nur normaler Besuch gewesen sein.

Allerdings geht ihr Schlafzimmer nach hinten raus. Das erkennt man daran, dass das das einzige Zimmer mit Rollo ist. Und später am Abend brennt da immer Licht, bis es irgendwann aus geht. Direkt daneben liegt ihre Küche und von der Küche geht der Balkon ab. Auf der anderen Seite ist das Wohnzimmer, ebenfalls ohne Rollo, so dass man das sehen kann.

Irgendwann verschwand sie dann mit den zwei Männern in die dunkle Wohnung. Und dann ging das Licht in ihrem Schlafzimmer an. Und das Licht blieb an, für etwa eine Stunde. Dann ging das Licht in der Küche an und die drei kamen wieder zum Rauchen auf den Balkon. Lustig war nur, dass der letzte das Licht im Schlafzimmer löschte und sich in der nun hell erleuchteten Küche noch schnell sein T-Shirt überwarf.

Haben die etwa gerade einen Dreier?

Ich musste ein wenig lachen und machte meinen Mann darauf aufmerksam. Der nun auch neugierig einmal rüber sah. Als ich ihm meine Vermutung mittelte, meinte er nur, ich würde mir da vermutlich nur was einbilden. Aber nun schaute auch er zwischendurch immer mal wieder rüber. Und als die drei wieder vom Balkon verschwanden, sah auch er das Licht in diesem Zimmer angehen. Und in der Küche ging es wieder aus.

Vielleicht ist das auch das Wohnzimmer, meinte er. Aber das lag ja auf der anderen Seite der Küche. Und so machten wir uns einen kleinen Spaß daraus das weitere Vorgehen heimlich zu beobachten, obwohl wir bei sowas eigentlich eher zurückhaltend sind. Aber in diesem Fall war es eher ein kleiner Spaß unter uns. Und wir wollten ja nun auch sehen, wer von uns beiden Recht hatte.

Der Dreier der Nachbarin regt die eigene Fantasie an

Dann passierte aber erst einmal gar nichts, außer, dass bei mir ein wenig die Fantasie am rotieren war. Und bei meinem Mann war es wohl genauso, denn ich sah so ein bisschen aus dem Augenwinkel, wie er zwischendurch immer mal wieder heimlich rüber schaute. Wahrscheinlich malte auch er sich in seiner Fantasie gerade aus, was da drüben bei den Dreien gerade abging.

Ich glaube er malte sich aus, wie es wohl wäre bei dem Dreier gegenüber dabei zu sein. Aber mir ging es genauso. Nur dass ich mir eben vorstellte, wie es wohl wäre bei einem Dreier mal von zwei Männern gleichzeitig genommen zu werden. Bis dato hatte ich damit keine Erfahrung, aber wie die meisten Frauen fand auch ich die Vorstellung einen Dreier mit zwei Männern zu haben schon anregend. Mehr als anregend, um ehrlich zu sein…

Nach wieder etwa einer Stunde wiederholte sich dann das gleiche Spiel noch einmal. Die drei kamen wieder aus dem Schlafzimmer und das Licht in der Küche ging an, während das im Schlafzimmer wieder gelöscht wurde. Nun konnten wir auch deutlich sehen, wie sich gleich beide Kerle ein T-Shirt überwarfen. Und damit war die Sache für uns beide eigentlich klar.

Der Dreier der Nachbarin bringt die Lust zurück

Wir beide sahen uns mit einem Grinsen an. Ich konnte deutlich sehen, dass ihm die Vorstellung vom Dreier da gegenüber angemacht hat. Ich sah seit langem mal wieder Lust in seinen Augen. Und bei mir war es ganz ähnlich. Ich hatte mein Höschen schon leicht angefeuchtet und meine Brüste stießen schon in den Stoff des BHs. Er merkte das, und so kam er etwas näher, nahm meine Hand und zog mich dann ins Schlafzimmer.

Auch wir haben Vorhänge in unserem Schlafzimmer, aber an diesem Abend haben wir sie nicht vorgezogen. Ich glaube uns beide hat die Vorstellung angemacht eventuell beobachtet zu werden. Wir hatten tollen Sex, seit langem mal wieder. Und irgendwie war an diesem Abend auch eine Art knoten geplatzt. Wir sprachen mal wieder ganz offen über Sex, so wie wir es früher immer gemacht hatten. Und darüber, dass wir früher viel experimentierfreudiger waren.

Auch er sah das so. Ich bin mir gar nicht mehr sicher, wer von uns beiden das vorgeschlagen hat. Aber das ist auch nicht wichtig. Wir kamen jedenfalls darauf, auch einmal einen Dreier auszuprobieren.

Der Plan für einen eigenen Dreier ist gefasst

Aber natürlich war das erst einmal nur ein Plan. Aber dieser Plan, eigentlich nur das Vorhaben es zu tun, hat uns irgendwie die nächsten Tage so sehr angeheizt, dass wir jeden Tag miteinander Sex hatten. Und das war ziemlich gut, denn schließlich war unser Sex leben bis dato eher eingeschlafen. Diese Lust blieb uns aber erhalten und hält bis heute an. Und ja, wir haben mittlerweile einen Dreier auch selbst ausprobiert, und zwar in beiden Varianten. Auch schon mehrmals.

Es war jedes Mal toll, wenn auch wir anfangs Probleme hatten, die richtigen Partner dazu zu finden. Aber das ist eine andere Geschichte. Vielleicht könnt Ihr da ja mal ein paar Tipps zu geben? Wahrscheinlich wäre das nicht nur für uns hilfreich.

Dank an die unbekannte Nachbarin von schräg gegenüber

Wir sind der Frau von schräg gegenüber wirklich dankbar, dass sie, wenn auch indirekt und ohne es zu wissen, unser Sexleben mit ihrem Dreier wieder in Schwung gebracht hat. Unsere Lebensqualität ist so sehr gestiegen dadurch. Und wenn wir abends mal wieder auf unserem Balkon sitzen und sie sehen, dann scherzen wir immer ein bisschen miteinander und meinen, dass wir ihr zumindest einmal einen Strauß Blumen vorbeischicken müssten. Also, liebe unbekannte Nachbarin: Vielen vielen Dank von uns beiden. 😊

Ob Dreier oder etwas Anderes: Etwas Neues ist immer anregend

Erst einmal vielen Dank für euren Leserbrief. Wir haben uns sehr darüber gefreut, da er sehr deutlich zeigt, dass ein Abflauen der sexuellen Aktivität nicht bedeutet, dass es so bleiben muss. Und wenn auch diese Art der Anregung etwas „anders“ ist als man zuerst denken mag, so wird aber auch deutlich, dass der Einfluss von außen ganz wichtig ist. Denn die Routine ist ja eine Mitursache für die sexuelle Unlust.

Lernt man aber etwas Neues kennen, so kommt wieder etwas mehr Spannung auf. Auch in einer längeren Beziehung. Wie die Einflüsse von außen aber nun aussehen, das muss natürlich jeder selbst für sich entscheiden. Wichtig ist nur, dass man die Unlust nicht so hinnimmt, denn wie im Leserbrief ja auch schon geschrieben, bedeutet Sex auch immer Lebensqualität.

Was nun die Tipps für die Suche nach Partnern für einen Dreier angeht, so machen wir uns dazu in der Redaktion Gedanken. In einem der nächsten Artikel gehen wir dann ganz gezielt auf dieses Thema ein. Falls ihr dazu im Vorfelde noch Anregungen habt, dann schreibt sie entweder unten in die Kommentare oder schreibt uns über unser Kontaktformular eine Nachricht. Wir freuen uns über eure Anregungen.

Kommentieren

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind gekennzeichnet. *

*

Nach oben scrollen