Startseite / Sextipps / Langeweile auf Reisen? Die besten Sex-Spiele für unterwegs
Langeweile auf Reisen? Die besten Sex-Spiele für unterwegs

Langeweile auf Reisen? Die besten Sex-Spiele für unterwegs

Wem Blümchen-Sex und die immer gleichen Sexstellungen irgendwann zu langweilig werden, der bringt durch Sex-Spiele gerne Abwechslung in sein Sexleben. Sex-Spiele sorgen für eine besondere erotische Spannung und sind ideal geeignet, um zu viel Routine und Eintönigkeit beim Sex entgegenzuwirken.

Zu Hause lassen sich im Grunde alle beliebigen Sex-Spiele durchführen. Etwas schwieriger wird es aber, wenn man auf Reisen ist. Schließlich kann man nicht unbegrenzt viele Dinge auf einer Reise mitnehmen und in einer Umgebung, die man gar nicht oder nur wenig kennt, findet man auch nicht so schnell geeignete Orte für Sex-Spiele außerhalb der eigenen Unterkunft. Zudem kann man sich in anderen Ländern beim Sex im Freien im Vergleich zu Deutschland deutlich größere Probleme einhandeln, wenn man dabei ertappt wird.

Aber es gibt keinen Grund auf Reisen auf Sex-Spiele zu verzichten. Wir haben die besten Sex-Spiele zusammengestellt, die man problemlos auch in der Ferne spielen kann.

Sex-Spiele mit den richtigen Sextoys

Sexspielzeuge sind für die allermeisten Menschen eine enorme Bereicherung des eigenen Sexlebens und für viele Zeitgenossen beim Sex gar nicht mehr wegzudenken. Auch auf Reisen können Sextoys nützliche Helfer für Sex-Spiele aller Art sein.

Aber nicht jedes Sextoy eignet sich für eine Reise. Ein Andreaskreuz oder eine komplette Bondage-Ausrüstung werden sich beispielsweise nur schwer transportieren lassen, speziell auf Flugreisen.

Aber es gibt ja genügend Sexspielzeuge, die sich bequem im Handgepäck mitnehmen lassen, wie etwa Dildos und Vibratoren, Butt-Plugs, Handschellen, Analketten und viele weitere mehr. Man sollte aber im Hinterkopf behalten, dass auf Flugreisen das Gepäck durchleuchtet wird.

Mit derartigen Sextoys ausgestattet kann man auch fern der Heimat genauso viel Spaß haben, wie zu Hause. Der besondere Reiz kann hier durch die neue Umgebung zustande kommen. Ob in einem edlen Hotelzimmer, einem Ferienappartement oder einem Campingzelt: Mit Sextoys kann man Sex-Spiele auf Reisen noch aufregender gestalten, als in den eigenen vier Wänden.

Sadomasochistische Sex-Spiele

SM-Praktiken haben in den letzten Jahren ganz besonders an Beliebtheit gewonnen. Waren sadomasochistische Sex-Spiele früher eher auf bekennende Anhänger des SM beschränkt, werden sie heute auch von Männern und Frauen ausgeübt, die sonst keinen Bezug zur SM-Szene haben.

Auf Reisen eignen sich besonders solche sadomasochistischen Sex-Spiele, für die man nicht viele Dinge mitschleppen muss. Ein oder zwei Teelichter und ein Feuerzeug können schon ausreichen und schon kann man seinem Schatz mit Kerzenwachs auf der Haut einen schönen Lustschmerz bereiten. Hat man vor Ort auch Eiswürfel zur Hand, kann man sehr reizvolle Sex-Spiele mit dem erregenden Wechsel von Hitze und Kälte spielen.

Wer gerne ein paar leichte Schläge auf den Po bekommt oder austeilt, kann das natürlich jederzeit mit der bloßen Hand tun, aber auch eine kleine Peitsche kann problemlos auf einer Reise mitgenommen werden.

Gleiches gilt für eine Augenbinde, die man seinem Partner oder seiner Partnerin anlegen kann. Auf diese Weise weiß er oder sie nicht, was man als nächstes tun wird, wodurch eine zusätzliche erotische Spannung aufgebaut werden kann.

Nippelklemmen und Nadelräder sind weitere Hilfsmittel für Sex-Spiele, mit denen man seinen Partner mit leichten oder stärkeren Schmerzen etwas Gutes tun kann. Wer es nicht so hart mag, kann seinen Partner auch fesseln, zum Beispiel mit Handschellen, und ihn kitzeln.

Auch auf Rollenspiele muss man auf Reisen nicht verzichten. Wer dabei auf bestimmte Kostüme steht, kann diese natürlich von zu Hause aus mitnehmen, aber in fremden Ländern bietet es sich auch an, in landestypischen Outfits Sex-Spiele zu spielen.

Ob als Scheich und Bauchtänzerin in arabischen Urlaubsländern, als Flamenco-Paar in Spanien oder in asiatischen Kostümen in Fernost: Rollenspiele können in anderen Ländern Sex-Spiele mit einer ganz neuen Note werden. Wer dabei den dominanten Part einnimmt und wer sich unterwerfen muss, kann man frei wählen, wie in der Heimat auch.

Kulinarische Sex-Spiele

Wenn man in ein anderes Land reist, sollte man sich auf keinen Fall die Speisen und Getränke des jeweiligen Landes entgehen lassen. Dass es zahlreiche Lebensmittel gibt, die sexuell anregend sind, ist ja bekannt. Was liegt da näher, als einige dieser Köstlichkeiten direkt vor Ort auszuprobieren.

Exotische Gewürze, wie Yohimbé, Safran oder Chili, bewirken eine bessere Durchblutung und besitzen eine hohe aphrodisierende Wirkung und werden in ihren Herkunftsländern mitunter sogar als Mittel gegen Impotenz verwendet.

Auch viele Obst- und Gemüsesorten steigern die Lust. Zum einen, indem sie im Körper durch bestimmte Inhaltsstoffe sexuell anregend wirken, beispielsweise Vitamine und Spurenelemente, zum anderen durch ihren Anblick, der mitunter an das ein oder andere Geschlechtsteil erinnern kann.

In deutschen Küchen kennt man solche Eigenschaften unter anderem von Spargel oder Gurken, auf anderen Kontinenten gibt es dagegen Früchte wie das Johannisbrot aus dem Nahen Osten oder Dhudi aus Südamerika, die beide auch als Penis-Ersatz verwendet werden können.

Mit all diesen kulinarischen Spezialitäten zu experimentieren und dabei auch noch richtig lecker zu essen, ist eine weitere Möglichkeit, auch auf Reisen schöne und anregende Sex-Spiele zu genießen.

Sex-Spiele für drinnen

Auch wenn man im Urlaub möglichst viel von dem betreffenden Land sehen will, verbringt man natürlich immer auch Zeit in seiner Unterkunft. Auch diese Zeit kann man sinnvoll nutzen, indem man Sex-Spiele spielt.

Wer ein Hotelzimmer oder Appartement bewohnt, kann zu lustvollen Spielen mit Massageöl greifen und sich dabei in den oft sehr nobel ausgestatteten Badezimmern vergnügen.

Auch Kartenspiele können Sex-Spiele der besonderen Art sein. So kann man sich fertige erotische Kartenspiele kaufen, bei denen auf den Karten bestimmte erotische Handlungen stehen. Derjenige, der eine bestimmte Karte zieht, muss für sein Gegenüber genau diese genannte Handlung ausführen, sei es ein Blowjob, eine Po-Massage oder für den Rest des Tages nackt herumzulaufen.

Aber auch konventionelle Kartenspiele können für die Erfüllung bestimmter sexueller Wünsche genutzt werden. So kann man in der Unterkunft auf einer Reise ungestört Strippoker spielen und sich so durch ein langsames Ausziehen Schritt für Schritt zu einer immer größeren Lust bringen.

Selbst das altbekannte „Wahrheit oder Pflicht“ bzw. Flaschendrehen kann auf Reisen für schöne Sex-Spiele verwendet werden. Was kann dabei besser sein, als eine gute Flasche Wein zu trinken, zum Beispiel in Italien oder Südfrankreich, und mit der Weinflasche danach Flaschendrehen zu spielen und denjenigen, auf den die Flasche zeigt, zu allerlei erotisierenden Handlungen aufzufordern.

Sex-Spiele für draußen

So schön Sex-Spiele drinnen auch sein können, den größten Kick erleben die meisten Männer und Frauen beim Outdoor-Sex, also allen sexuellen Aktivitäten, die außerhalb der eigenen vier Wände stattfinden.

Wenn man auf Reisen ist, bieten sich solche Sex-Spiele im Freien besonders an, da man es hier in Landschaften miteinander treiben kann, die ganz anders aussehen, als in Deutschland.

Auf einer Südseeinsel unter Palmen, im felsigen Hinterland von Mallorca, im asiatischen Dschungel, in den Prärien der USA oder den Steppen Afrikas: Es gibt schier unzählige Orte, an denen man Sex-Spiele im Freien erleben kann, wie es in Deutschland so nicht möglich ist. Man sollte nur beachten, dass Sex im Freien in manchen Ländern deutlich ernstere Konsequenzen haben kann, als es in Deutschland der Fall ist.

Nicht zuletzt kann man auch auf der Reise selbst Sex-Spiele spielen. Ein Flugzeug, eine Eisenbahn oder ein Reisebus bieten genügend Platz für Sex-Spiele, wenn man unterwegs ist, zum Beispiel für einen Handjob oder ein genüssliches Fingern auf der Toilette oder bei Nacht auf dem Sitz.

Man sieht, dass man auch auf Reisen keineswegs auf Sex-Spiele verzichten muss. Im Gegenteil: Viele Länder bieten durch ihre Eigenheiten sogar sehr gute Möglichkeiten, Sex-Spiele besonders ausgefallen zu gestalten und sie dadurch besonders erregend und unvergesslich zu machen.

Kommentieren

Deine Email wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen