Startseite / Sextipps / Sex mit der Ex – Wenn es um unverbindlichen Sex geht
Sex mit der Ex – Wenn es um unverbindlichen Sex geht

Sex mit der Ex – Wenn es um unverbindlichen Sex geht

Eine Trennung ist nie schön. Wenn man nach einer mehr oder weniger langen Partnerschaft auf einmal getrennte Wege geht, ist das immer auch mit Wehmut und Liebeskummer verbunden.

Viele Männer reagieren auf eine Trennung von einer Frau eher stur und haben in der Folge gar keinen Kontakt mehr zu der Frau, während andere Männer weiterhin eine mehr oder weniger enge Freundschaft mit der Ex aufrechterhalten.

Andere Männer überkommt aber auch nach der Trennung noch einmal die Lust auf Sex mit der Ex. Je länger man mit der Frau zusammen war, desto mehr hat man sich an den Sex mit ihr gewöhnt und vermisst ihn, wenn man plötzlich getrennte Wege geht. Einmal noch ihren Körper anzufassen, ihren Duft zu riechen und sie noch einmal durchzunehmen reizt viele Männer an ihrer Verflossenen.

Wir haben die wichtigsten Tipps zusammengetragen, wenn es darum geht, Sex mit der Ex zu haben.

Sex mit der Ex oder neuer Anfang?

Bevor man sich auf Sex mit der Ex einlässt, sollte man sich darüber klar sein, ob man nur einmalig oder auch gelegentlich unverbindlichen Sex mit der Ex haben möchte oder ob man sie dauerhaft als Freundin zurückhaben will.

Gerade bei Frauen können Annäherungsversuche des Ex-Freunds den Eindruck hervorrufen, er wolle der Beziehung noch eine zweite Chance geben. Manche Frauen mögen es zwar, wenn ein Ex ihr auch nach der Trennung noch nachrennt, aber wenn einer der Partner die Beziehung wieder aufleben lassen möchte, der andere aber nur Lust auf Sex hat, sind Konflikte und seelische Verletzungen beinahe vorprogrammiert.

Wer nur an gemeinsamen Bettspielen ohne Verpflichtungen und große Gefühle interessiert ist, sollte daher eine gewisse Zeit nach der Trennung verstreichen lassen, da anderenfalls die Umstände, die zur Trennung führten, noch zu präsent sind.

Den Sex mit der Ex richtig anleiern

Es liegt auf der Hand, dass man Sex mit der Ex nicht einfach planen kann, wie einen Ausflug. Daher ist das richtige Vorgehen besonders wichtig, wenn man es wieder mal mit seiner Ex treiben will.

Mit der Tür ins Haus zu fallen und der Ex das Sexbedürfnis unvermittelt ins Gesicht zu sagen, mag bei manchen Frauen funktionieren, aber bei den meisten eher nicht. Das Thema Sex mit der Ex sollte ohnehin nicht direkt angesprochen werden.

Aus Erfahrungen vieler Männer, die Sex mit der Ex hatten, kann man ableiten, dass es besser ist, sich einfach so mal wieder mit der Ex zu treffen, ohne gleich das Thema Sex anzusprechen. Dazu kann man sich an Orten verabreden, an denen man gerne Zeit verbracht hatte, als man noch zusammen war, also das gemeinsame Lieblingscafé, ein Kino, ein Restaurant oder was auch immer es war.

Wie man seine Ex dann zum Sex gewinnt, hängt von den Vorlieben der Frau ab. Wer aber lange genug mit einer Frau zusammen war, weiß natürlich, mit welchen Themen und mit welchen Aktionen er seine Ex-Freundin am ehesten wieder für gemeinsamen Sex begeistern kann.

Sex mit der Ex sollte für beide unverbindlich sein

Wenn man merkt, dass man gute Chancen auf Sex mit der Ex hat, ist es ratsam sicherzustellen, dass beide die gleichen Motive für den Sex zu zweit haben. Will der Mann einfach nur wieder Sex haben, empfiehlt es sich abzuklären, dass auch die Ex nur wieder Spaß im Bett wie früher haben will und nicht wieder mit ihm zusammenkommen möchte.

Auf diese Weise verhindert man, dass man die Frau verletzt und es sich endgültig mit ihr verscherzt, und dass sie einem eventuell wieder hinterherrennt und man sie nicht wieder los wird.

Sind sich aber beide einig, dass sie es beim Sex belassen wollen, steht dem Sex mit der Ex nichts mehr im Wege. Damit es aber auch bei der Unverbindlichkeit des gemeinsamen Vögelns bleibt, muss auch klar sein, dass sowohl der Mann, als auch die Frau auch Sex mit einer anderen Person haben können. Dinge wie Eifersucht oder gar Besitzstandsdenken darf es beim Sex mit der Ex nicht geben.

Sex mit der Ex sollte beiden Spaß machen

Ob man nur einmal Sex mit der Ex haben möchte, oder es gerne regelmäßig mit ihr treiben möchte, ist jedem Mann selbst überlassen. Wichtig ist nur, dass sich beide darauf einigen können, wie oft der Sex stattfinden soll.

Wo und wie man dann Sex mit der Ex hat, können beide Seiten selbst entscheiden. Wenn man in der Beziehung oft Sex hatte, weiß man ja, was einem selbst und dem anderen am besten gefällt und kann auf diese Erfahrungen aufbauen und genauso auch stets neue sexuelle Experimente wagen.

Zu oft sollte man aber nicht Sex mit der Ex haben, weil das sonst ja doch wieder eine Art Beziehung ist, aus der sich dann wieder Verpflichtungen ergeben könnten, die man ja gerade nicht wollte. Auch können so wieder dieselben Gewohnheiten und Verhaltensweisen entstehen, wegen denen die Partnerschaft in die Brüche gegangen ist.

Zu oft Sex mit der Ex zu haben kann darüber hinaus auch dazu führen, dass die neue Freundin einem auf die Schliche kommt und mit einem Schluss macht. Wenn man eine neue Partnerin hat, ist es das Beste, den Sex mit der Ex absolut geheim zu halten oder ganz darauf zu verzichten.

Den Sex mit der Ex immer wieder prickelnd halten

Damit der Sex mit der Ex auch auf Dauer nichts von seinem Reiz verliert, sollte man sich nicht zu oft mit der Ex zum gemeinsamen Schäferstündchen treffen. So bleibt der Sex mit der Ex ein besonderes Highlight, auf das man sich immer wieder aufs Neue freuen kann.

Damit der Sex mit der Ex auch nach längerer Zeit noch aufregend bleibt, sind neue Ideen beim Sex immer sehr zu empfehlen. Ob neue, sexy Outfits, originelle Sextoys oder auch mal das ein oder andere erotische Rollenspiel: Es gibt unzählige Möglichkeiten, den Sex mit der Ex auch längerfristig heiß und anregend zu halten.

Den Sex mit der Ex immer wieder aufregend zu machen beugt zudem der Gefahr vor, dass sich irgendwann doch wieder die alten Gewohnheiten einschleichen und irgendwann wieder die Luft raus ist im Bett. Wenn auch nur einer von beiden den Spaß am Sex verliert, wird über kurz oder lang auch der andere bald keine Lust mehr auf gemeinsame Treffen haben.

Bedenklich wird es beim Sex mit der Ex, wenn beim Mann oder der Frau neben dem Bedürfnis nach Sex wieder Gefühle aufkommen und sich einer von beiden wieder in den anderen verliebt. Dann ist der Sex nicht mehr unverbindlich.

Insgesamt gesehen kann Sex mit der Ex außerordentlich erfüllend sein. Man kann mit einer Frau, die man bestens kennt, seinen Spaß haben und man ist aufgrund der gemeinsamen Zeit gewissermaßen ein eingespieltes Team und kennt die sexuellen Bedürfnisse des anderen daher besonders gut. Wer seine Ex-Freundin also immer noch sexuell attraktiv findet, kann daher gerne mal seine Chancen auf Sex mit der Ex ausloten.

Nach oben scrollen