Startseite / Sextipps / Sex im Schnee – Prickelnder Winterspaß
Sex im Schnee – Prickelnder Winterspaß

Sex im Schnee – Prickelnder Winterspaß

Unter freiem Himmel Sex zu haben ist nur was für den Sommer? Weit gefehlt. Auch in der kalten Jahreszeit kann man außerhalb der eigenen vier Wände seinen Spaß haben, zum Beispiel mit Sex im Schnee. Wichtig ist nur, dass man sich an die besonderen Bedingungen des Winters anpasst.

Wir haben ein paar nützliche Tipps zusammengestellt, mit denen ihr die Zeit bis zum Frühling überbrücken könnt.

Sex im Schnee – alles gut einpacken

Sich beim Sex im Schnee mit der nackten Haut in den Schnee zu legen ist für manche Männer und Frauen ein durchaus erregendes Gefühl. Bleibt man aber zu lange nackt im Schnee liegen, kann das nicht nur unangenehm werden, sondern man riskiert auch eine Blasenentzündung oder Erkältung.

Für den Sex im Schnee sollte man sich daher gut mit Decken oder Schlafsäcken ausstatten. Das garantiert nicht nur, dass man gesund bleibt, sondern auch, dass die Herren der Schöpfung beim Sex im Schnee nicht schlapp machen. Die kalten Temperaturen können nämlich dazu führen, dass sich das männliche Glied zusammenzieht, um nicht unnötig Körperwärme zu verlieren.

Sex im Schnee – Autos und Zelte sind sehr beliebt

Wenn es draußen zu kalt wird und einem vielleicht auch der Wind eisig um die Ohren bläst, kann man beim Sex im Schnee auch auf überdachte Varianten ausweichen. Hat man ohnehin schon Decken und Schlafsäcke dabei, kann man auch ein Zelt zu Hilfe nehmen. Dies schützt vor dem kalten Wind, man muss sich nicht direkt in den Schnee legen und „romantisch“ ist es ja irgendwie auch. 🙂

Sehr beliebt ist auch beim Sex im Schnee der deutschen liebstes Kind, das Auto. Zahlreiche Männer und Frauen haben uns berichtet, dass sie es nur allzu gern in ihrem Auto miteinander treiben. Wenn man die Standheizung einschaltet und es im Auto entsprechend wohlig warm wird, steht heißen Abenteuern beim Sex im Schnee nichts mehr im Wege.

Sex im Schnee – Schneeballschlachten und Schlitten sind nicht nur was für die Kleinen

Wer es beim Sex im Schnee etwas origineller mag, dem können wir eine sexy Schneeballschlacht empfehlen. Durch die körperliche Aktivität kommt der Kreislauf in Schwung und damit auch die Libido. Sich dann nach einer Schneeballschlacht gegenseitig mit kaltem Schnee einzureiben, törnt so einige Männer und Frauen aber richtig an.

Ein weiteres Hilfsmittel für den Sex im Schnee ist der gute alte Schlitten. Einen langen Hang hinab zu düsen und dabei miteinander zu knutschen oder sich an interessanten Körperstellen zu berühren, ist ein Spaß, den man sich beim Sex im Schnee nicht entgehen lassen sollte.

Sex im Schnee – auf der Piste geht es richtig ab

Der Winter ist immer auch die Zeit für Wintersport. So machen viele Männer und Frauen im Winter gerne Urlaub in Skigebieten. Auch hier bieten sich gute Möglichkeiten für Sex im Schnee. So kann man sich abseits der Piste hinter die Bäume zurückziehen und Sex haben. Dies geht hier auch wunderbar im Stehen. Wie man dabei mit den Ski hantiert, muss jeder selbst herausfinden, aber man kann die Ski ja auch kurz ausziehen. Dass man hier nicht friert kann man mit einem Skianzug sicherstellen.

Ansonsten sind natürlich die vielen berühmt-berüchtigten Apres-Ski-Parties eine sehr gute Gelegenheit für den Sex im Schnee. Sexuell aufgeschlossene Mädels gibt es da jedenfalls genug und es ist nicht allzu schwer, hier die ein oder andere Dame abzuschleppen.

Man sieht, dass auch der Winter eine ganz hervorragende Jahreszeit für Sex ist. Mit Sex im Schnee kann man auch wenn es kalt ist viel Spaß haben. Man ist nicht so matt von der Hitze wie im Sommer und man kommt auch nicht so schnell ins Schwitzen. Insofern können wir jedem den Sex im Schnee nur wärmstens empfehlen.

Nach oben scrollen