Startseite / Sextipps / Private Sex-Show – Geiler Stangentanz für den Lieben zuhause
Private Sex-Show – Geiler Stangentanz für den Lieben zuhause

Private Sex-Show – Geiler Stangentanz für den Lieben zuhause

Sex-Shows sind seit Jahrzehnten eine beliebte Attraktion für Männer und Frauen gleichermaßen. Attraktive Tänzerinnen an einer Stange oder auf einem Tisch zu betrachten, wie sie sich sinnlich räkeln und nach und nach ein Kleidungsstück nach dem anderen ablegen ist etwas, was sich wohl jeder Mann gerne anschaut.

Solche Sex-Shows kann man in vielen Striptease-Lokalen und Nachtclubs genießen. Was aber, wenn man nicht ständig zu solchen Etablissements fahren kann? Auf Sex-Shows verzichten? Das muss gar nicht sein. Es gibt auch sehr gute Möglichkeiten, Sex-Shows in den eigenen vier Wänden zu veranstalten.

Eine Sex-Show zu Hause hat sogar mehrere Vorteile gegenüber den professionellen Shows. Einige unserer Leserinnen, die ihren Liebsten gerne mit einer privaten Sex-Show beglücken, haben uns ihre Erfahrungen geschildert.

Eine private Sex-Show ist besonders intensiv

Besucht ein Mann einen Nachtclub oder ein Striplokal mag er zwar davon träumen, mit einer der Tänzerinnen noch in der selben Nacht im Bett zu landen, tatsächlich sind professionell arbeitende Tänzerinnen aber für die allermeisten Männer unerreichbar.

Ganz anders verhält es sich bei einer privaten Sex-Show. Wenn die eigene Frau sich sexy an der Stange räkelt, dann weiß der Mann, dass er gleich ran darf, was natürlich eine ganz andere Wirkung hat, als bei einer öffentlichen-Sex-Show für jedermann.

Anita (39) aus Frankfurt kann das nur bestätigen: „Als ich das erste Mal für meinen Freund zu Hause an der Stange getanzt habe, fielen dem fast die Augen raus. Ich habe mir extra viel Mühe gegeben. Ein schönes Glitzerkleid habe ich angezogen und darunter tolle Dessous mit Spitze und mit Strapsen.

Ich habe extra geübt, wie man richtig an einer Stange tanzt. Als ich ihn mit meiner Darbietung überrascht habe, ließ ich nach jedem Kunststück an der Stange ein Stück meiner Kleidung fallen. Mein Freund sagte mir später, so etwas hätte er in einem Nachtclub noch nie gesehen. Das müsste ich öfter mal machen.

Nach meiner Sex-Show hat er es mir im Bett besorgt wie selten zuvor. So hatte ich am Ende auch was von meiner privaten Sex-Show.“

Bei einer privaten Sex-Show haben beide Seiten ihren Spaß

Dass Männer begeistert sind, wenn sich die eigene Frau erotisch an einer Stange bewegt, wird wahrscheinlich niemanden überraschen. Und dass sie danach beim Sex zu besonderer Hochform auflaufen, kann man sich auch denken.

Aber es sind nicht nur die Männer, die bei einer privaten Sex-Show voll auf ihre Kosten kommen, auch für die Frauen kann eine private Sex-Show eine enorme Bereicherung sein und das nicht nur, wenn sie hinterher besonders hart und intensiv durchgenommen werden.

Das Gefühl, als Frau besonders begehrt zu werden, ist ein ganz großer Vorzug einer privaten Sex-Show, wie uns Christine (42) aus Münster bestätigt: „Mit meinem Mann bin ich jetzt schon einige Jahre zusammen und auch glücklich. Aber beim Sex wird es mit den Jahren immer schwieriger, noch etwas Neues und Überraschendes zu finden.

Da kam mir die Idee mit der Sex-Show zu Hause gerade recht. Das hat nicht nur meinem Mann tierisch gut gefallen. Ich fand das Gefühl auch total super. Man fühlt sich da wieder richtig als Frau. Sich auszuziehen und dabei die bewundernden Blicke eines Mannes zu erleben, ist einfach großartig, gerade wenn man als Frau keine 20 mehr ist und sich nicht mehr jeder Kerl nach einem umdreht.

Mein Puls war auch so hoch, wie sonst nur beim Sport. Aber das Gefühl, was ich bei meiner privaten Sex-Show hatte, war einfach elektrisierend. Das sollte jede Frau einmal ausprobieren.“

Eine private Sex-Show bietet unendliche Möglichkeiten

Während Sex-Shows in Einrichtungen des Rotlichtmilieus doch immer recht ähnlich sind und in den meisten Fällen nach demselben Schema ablaufen, kann man eine Sex-Show zu Hause so gestalten, wie man es möchte und wie es dem Liebsten am besten gefällt.

Kleidung, Dekoration, Musik, Ablauf: Alles kann man so arrangieren, dass Frau den Mann richtig scharf machen und sexuell auf Touren bringen kann. Sehr kreativ war Silvia (27) aus Norderstedt. Sie hat wirklich alle Register gezogen, um einen Mann, mit dem sie kurz zuvor erst zusammen gekommen war, von ihren weiblichen Reizen zu überzeugen:

„Die Pole-Dance-Stange hatte ich mir schon ein paar Jahre zuvor zugelegt. Ich habe das mal im Fernsehen gesehen, wie sich Frauen an der Stange bewegen können und fand das einfach nur genial. Ich bin zwar nicht in einer Gruppe, wo man Pole-Dance lernen kann, aber zu Hause habe ich das regelmäßig geübt. Das macht echt Spaß, und dass man damit Männer glücklich machen kann, habe ich auch sehr schnell herausgefunden.

Dieser eine Mann, den fand ich so geil, für den habe ich mich richtig ins Zeug gelegt. Ich wusste, dass er auf Bauchtänzerinnen steht. Also besorgte ich mir ein orientalisches Kostüm, damit ich ihm besonders gut gefalle. Auch habe ich seine Lieblingsmusik bei meiner Sex-Show aufgelegt.

Dazu habe ich viele Teelichter angezündet, damit alles besonders romantisch wirkt, worauf er sehr steht. Das hatte er mir jedenfalls vorher mal gesagt. So zog ich meine Sex-Show durch und ich habe wohl nicht viel falsch gemacht. Jedenfalls hat mein Striptease an der Stange ihn richtig wild gemacht. Der Sex mit ihm danach war einfach unvergesslich.“

Eine private Sex-Show geht einfacher als man denkt

Auch wenn man im ersten Moment denkt, eine Sex-Show zu Hause wäre doch irgendwie recht aufwändig, aber im Gegensatz zu professionellen Sex-Shows kann man eine private Sex-Show viel einfacher realisieren, als viele denken.

Eine Pole-Dance-Stange kann man schon für weniger als 100 Euro bekommen, auch wenn es natürlich edlere Ausführungen gibt, die um die 300 Euro kosten. Auch sexy Kostüme und einige schöne Dekorationsartikel sind schon für wenig Geld zu haben und für die allermeisten Menschen sehr leicht erschwinglich.

Für Frauen, die sich beim Tanzen unsicher fühlen, gibt es in fast allen deutschen Städten auch spezielle Pole-Dance-Kurse. Hier kann man das erotische Tanzen an der Stange ungestört lernen. Die Frauen sind in solchen Kursen auch unter sich und können auch über den Kurs hinaus viel Spaß miteinander haben.

Daniela (31) aus Regensburg kann das nur bestätigen: „Mit meinen Mädels von dem Pole-Dance-Kurs gehe ich immer mal wieder auch aus. Seit ich da vor zwei Jahren angefangen habe, sind wir echt zu einer lustigen Truppe zusammengewachsen. Und beim Pole-Dance selbst pushen und bestätigen wir uns immer gegenseitig. So haben alle ihren Spaß beim Tanzen.

Das hat mir auch viel Sicherheit gegeben, als ich für einen Mann das erste Mal eine Sex-Show zu Hause gemacht habe. Man braucht ja gar nicht viel dafür. Nur eine Stange, die man sich bequem nach Hause liefern lassen kann, und ein geiler Fummel, damit der Mann schön was zu gucken hat, reicht ja schon. Ich kann jedenfalls nur Gutes berichten, wenn man als Frau zu Hause vor einem Mann tanzt und ihm seine ganz eigene Sex-Show schenkt.“

Man sieht, dass man bei einer privaten Sex-Show zu Hause mit wenig Einsatz sehr viel Schönes erleben kann. Als geiler Spaß für zwischendurch oder als neuer Kick für das eigene Sexleben kann man eine Sex-Show zu Hause nur empfehlen, denn sowohl als Frau, als auch als Mann kann man hierbei richtig viel Spaß haben.

Nach oben scrollen