Startseite / Sextipps / Luder an der Kleidung erkennen – 10 Super-Tipps wie auch ihr es könnt!
Luder an der Kleidung erkennen – 10 Super-Tipps wie auch ihr es könnt!

Luder an der Kleidung erkennen – 10 Super-Tipps wie auch ihr es könnt!

Was wäre die Welt ohne sie? Luder, also jene Frauen und Mädchen, die leicht zu haben sind und obendrein noch richtig geil abgehen im Bett. Als Frau zum ehelichen ziehen die meisten Männer Luder leider eher selten in Betracht, aber wenn es darum geht, seinem Schwanz etwas Gutes zu tun, dann sind sie für die meisten Männer doch die erste Wahl.

Aber wie kann man von außen erkennen, ob eine Frau ein Luder ist und man entsprechend schnell mit ihr ins Bett steigen kann. Wir haben einmal die wichtigsten äußerlichen Merkmale der Luder für euch zusammen getragen und zwar von oben nach unten.

Luder stylen ihre Haare auffällig

Luder wollen in der Regel auffallen um jeden Preis. Da Frauen meist mit mehr Haarpracht gesegnet sind als Männer, können Luder ihre Haare entsprechend in Szene setzen und sind auch bereit, dafür viel Aufwand zu betreiben. Häufig zu beobachten sind voluminöse abstehende Haare, was generell als Zeichen der Verführungsbereitschaft gilt. Von blonden Strähnchen bei Dunkelhaarigen über markante Extensions bis hin zu im wahrsten Sinne des Wortes haarsträubenden Tönungen in sehr gewöhnungsbedürftigen Farben, wie pink oder blau, reicht die Palette des Hairstylings bei Ludern.

Luder schminken nicht, Luder kleistern

Make-Up, wenn es richtig angewendet wird, kann die Schönheit jeder Frau betonen. Man denke nur an Fotos von Prominenten wie Madonna mit und ohne Schminke. Auch Luder nutzen das große Angebot an Kosmetikprodukten für sich aus und geben hier richtig viel Geld aus. Lippenstift in knalligen Farben und Puder, wenn nicht sogar Bräunungscreme, gehören zu ihren gern verwendeten Mitteln. Lidschatten und Kajal, möglichst dick und auffällig getragen, dazu viel Wimperntusche runden das Schmink-Repertoire der Luder ab.

Luder würden alles für ihre Fingernägel tun

Sich die Fingernägel zu lackieren, ist nichts Besonderes unter Frauen. Schon Schulmädchen greifen gern zu Nagellack. Während die meisten Frauen ihre natürlichen Nägel dabei in schlichten Farben, wie rot oder schwarz lackieren, muss es bei Ludern natürlich etwas mehr sein. So zählen sie wohl zu den besten Kunden der Nagelstudios. Da lassen sie sich künstliche, möglichst lange Fingernägel machen, und die Lackierung darf auf keinen Fall nur einfarbig sein. Bunt und mit Glitzer ist das Mindeste, mit dem ein Luder ein Nagelstudio verlässt. Manche Luder lassen sich derart aufwändige Kreationen auf die Nägel pinseln, dass so mancher Kunsthallenleiter blass würde.

Luder lieben Tattoos

Neben den Nagelstudios sind Tattoo-Läden die zweite Branche, die an Ludern richtig gut verdienen. Gerade in den letzten Jahren sind Tätowierungen aller Art sehr in Mode gekommen. Das berühmt-berüchtigte Arschgeweih hat dabei aber weitgehend ausgedient. Luder mögen lieber kleine Einzelmotive, wie Tiere oder Herzen, Schriftzüge oder großflächige Tattoo-Kreationen an den verschiedensten Körperstellen.

Luder wollen mit Schmuck auffallen

Um bei der großen Anzahl an attraktiven Frauen nicht in der Masse unterzugehen, muss sich ein Luder natürlich etwas einfallen lassen. Was liegt da näher, als sein Aussehen mit Schmuck aufzuwerten? An erster Stelle stehen hier bei nahezu jedem Luder Piercings, die oft am Bauchnabel, aber auch an anderen Stellen des Körpers getragen werden.
Auffällige Ohrringe sind ebenfalls populär, genauso wie Hals- und Fußketten oder Ringe an der Hand.

Luder tragen figurbetonte Kleidung

Als Grundregel bei der Kleidung der Luder gilt, dass man auch hiermit möglichst schnell und oft wahrgenommen wird. Aus diesem Grund bevorzugen Luder meist eng anliegende Kleidung, die ihre körperlichen Reize besonders hervorhebt. Enge Kleider und bauchfreie Tops sind hier die am häufigsten anzutreffenden Textilien der Luder.

Luder zeigen gerne Bein

Ein Mittel, mit dem Frauen Männer seit jeher mit am besten verführen können, ist es, die Beine möglichst unverhüllt zu zeigen. Folglich bevorzugen Luder daher Miniröcke, Hot Pants oder kurze Kleider, die der Männerwelt viele interessante Einblicke auf die Schenkel und Arschbackenansätze der Luder geben.

Luder sind die Tanga-Königinnen

Jeder hat diesen Anblick schon mal gehabt. Man sitzt in der U-Bahn oder im Büro und sieht ein Luder hereinkommen. Ein Tanga, am besten in pink, der aus einer knallengen, hellblauen Jeans hervorlugt ist ein Bild, an das sich wohl jeder Mann noch lange erinnern kann, sei es, weil er es sexy findet oder eher zum Fremdschämen. Aber tatsächlich tragen Luder öfter Tanga als andere Frauen. Denn Luder sind sich bewusst, dass sie damit weitere Männerblicke auf sich ziehen können.

Luder können nicht ohne hohe Schuhe

Hochhackige Schuhe mag wohl jede Frau. High-Heels sorgen für eine optische Verlängerung der Beine einer Frau und lassen den Gang der Frau erotischer wirken. Insofern ist es nur logisch, dass auch Luder auf dieses Mittel zurückgreifen und bei nahezu jeder sich bietenden Gelegenheit hohe Schuhe anziehen. Viele von ihnen achten auch darauf, dass die Schuhe schön klacken, so dass jeder Mann in der Umgebung sie bemerkt und dem Luder nachschaut.

Luder tragen gerne hohe Stiefel

Die Steigerung zu hochhackigen Schuhen sind hohe Stiefel. Viele dieser Stiefel gehen einem Luder bis zur Kniekehle, manchmal auch noch etwas höher. Kenner sagen hierzu auch gerne Fick-mich-mit-der-Faust-Stiefel. Meist achten Luder aber darauf, dass immer zumindest ein kleiner Teil ihrer Beine sichtbar bleibt.
Luder bevorzugen hier oft Stiefel aus schwarzem oder braunem, seltener auch aus rotem Leder. Das mögen viele Männer auch gerne sehen und es sorgt bei bei den Trägerinnen für den richtigen Luder-Look.

So, nun wisst ihr Bescheid. Einschränkend muss man aber noch erwähnen, dass bei einem Luder immer mehrere der oben genannten Merkmale zusammenkommen. Hohe Schuhe oder Tattoos tragen zum Beispiel viele Frauen. Daraus allein kann man noch nicht schlussfolgern, dass eine Frau ein Luder und damit leicht ins Bett zu bekommen ist.

Luder zeichnen sich also dadurch aus, dass viele der beschriebenen Merkmale bei ihnen zu beobachten sind. Je mehr, desto „verluderter“ ist das Luder.

Nach oben scrollen