Startseite / Sextipps / Aller guten Dinge sind drei: Der flotte Dreier
Aller guten Dinge sind drei: Der flotte Dreier

Aller guten Dinge sind drei: Der flotte Dreier

Welches ist die häufigste Sex-Phantasie europäischer Männer und Frauen? Der Blowjob, der Posex oder die Reiterstellung? Nein, es ist der flotte Dreier. Diese auch als Triole bezeichnete Sexpraktik weckt Vorstellungen in den Köpfen der Menschen, wie sonst keine andere.

Vor allem viele Männer träumen oft davon, mit zwei Frauen zugleich ins Bett zu steigen. Aber auch immer mehr Frauen können sich sehr gut vorstellen, mit zwei Männern oder ihrem Mann und einer weiteren Frau Sex zu haben.

Beim flotten Dreier ist das alles kein Problem. Er eignet sich für beide Geschlechter gleichermaßen und kann dabei von Heterosexuellen genauso vollzogen werden, wie von Homosexuellen oder Bisexuellen.

So können drei Frauen bzw. drei Männer den Dreier praktizieren, es kann sich ein Mann mit zwei Frauen vergnügen oder eine Frau nimmt sich zwei Männer mit ins Schlafzimmer. Jede erdenkliche Kombination von drei Personen ist möglich.

Bevor man mit der Ménage-à-trois aber beginnt, sollte man sich über ein paar Dinge Gedanken machen.

Falls ihr ein Paar seid, müsst ihr euch zunächst darüber einig werden, ob ihr den Dreier wirklich in die Tat umsetzen wollt – und zwar beide von euch. Wenn der eine Partner nur so tut, als ob er auf den Dreier Lust hat, z.B. aus Liebe oder falscher Höflichkeit gegenüber dem anderen Partner, in Wirklichkeit aber eigentlich gar kein Verlangen danach hat, droht bei der Triole der besondere erotische Reiz verloren zu gehen.

Dann müsst ihr entscheiden, wer denn nun die dritte Person sein soll, mit der ihr es treiben wollt. An erster Stelle steht hier die Frage, ob es ein Mann oder eine Frau sein soll.

Besonders prickelnd ist es für viele4, wenn jemand dazu kommt, den ihr bislang noch nicht kennt. Dies kann immer auch angenehme Überraschungen mit sich bringen.
Im Internet oder in den Kontaktanzeigen von Zeitungen oder Zeitschriften bieten sich immer wieder Männer und Frauen für einen Dreier an.

Falls ihr jemanden kennt, der auch Lust auf einen flotten Dreier hat, ist das natürlich auch gut, weil schon eine gewisse Vertrautheit besteht. Ihr solltet aber darauf achten, in welcher Beziehung ihr zu dieser bereits bekannten Person steht. Es beispielsweise mit jemandem aus dem Kollegenkreis zu treiben, könnte auf der Arbeit bekannt werden, was negative Folgen für euch mit sich bringen kann.

Denkt immer auch an die Zeit nach dem flotten Dreier, d.h. inwieweit kann der Dreier zukünftig die Beziehung beeinflussen, in der ihr zu der Person steht. Wenn ihr hier keine Probleme seht, kann es losgehen.

In welchem Tempo ihr zur Sache kommt, bleibt euch dabei selbst überlassen. Wenn ihr noch keine oder nur wenige Erfahrungen mit einem Dreier habt, könnt ihr euch auch erst einmal zusammen hinsetzen, etwas trinken und euch unterhalten. Das macht locker und sorgt schon für ein wenig mehr Vertrautheit.

Einigt euch auch darauf, ob und wie verhütet werden soll. Darüber hinaus besteht auch beim flotten Dreier die Gefahr, dass bestimmte Infektionen oder Krankheiten beim Sex übertragen werden, so dass die Verwendung von Kondomen immer anzuraten ist.

Wenn es dann losgeht, nichts überstürzen. Testet ruhig aus, was die jeweils anderen beiden Partner am liebsten hätten und wobei sie eher ablehnend reagieren.

Wenn einer der Teilnehmer noch nicht gleich ganz bereit ist, setzt ihn nicht unter Druck. Nehmt euch Zeit, so dass jeder bei der Triole auf seine Kosten kommt. Gerade mit eurem Gast solltet ihr geduldig sein, da es ja auch für ihn eine neue und ungewohnte Situation sein kann.

Aufpeppen könnt ihr euren Dreier mit allerlei Zubehör. Sinnvoll ist oftmals die Verwendung von Gleitcreme. Das Tragen von Reizwäsche ist vor allem Frauen zu empfehlen, da dies besonders antörnend auf die anderen Anwesenden wirkt. Auch Sexspielzeuge beim Dreier zum Einsatz zu bringen, kann für zusätzlichen Spaß sorgen.

Welche Arten von Sex ihr dann auslebt – oral, Po, oder vaginal – könnt ihr frei entscheiden. Beim flotten Dreier geht alles. Auch welche Stellungen ihr anwendet, ist komplett euch überlassen. Es müssen ja nicht alle drei Personen gleichzeitig beschäftigt sein, obwohl das natürlich auch seinen Reiz hat. Viele Männer und Frauen werden auch dadurch sexuell erregt, dass sie zwei anderen Menschen beim Geschlechtsverkehr zuschauen können.

Also, wenn ihr, wie so viele, auch die Phantasie in euch tragt, mal Sex mit zwei Leuten auf einmal zu haben, zögert nicht damit, diese Phantasie Wirklichkeit werden zu lassen. Laßt euch gesagt sein: Wenn ihr den flotten Dreier auslasst, verpasst ihr echt was. 🙂

Nach oben scrollen