Startseite / Sextipps / Die 10 plattesten Anmachsprüche – Bitte nicht nachmachen!
Die 10 plattesten Anmachsprüche – Bitte nicht nachmachen!

Die 10 plattesten Anmachsprüche – Bitte nicht nachmachen!

„Merk dir schon mal meinen Namen, du wirst ihn die ganze Nacht schreien!“ oder „Glaubst du an die Liebe auf den ersten Blick oder soll ich noch einmal rein kommen?“ Anmachsprüche gibt es wie Sand am Meer. Die einen sind besser, die anderen… naja. Aber weil es so viele Anmachsprüche gibt, die auch alle derart unterschiedlich sind, möchte man meinen, die Auswahl sei groß genug, dass es für jeden Typ Mann den richtigen Spruch gibt.

Umso erstaunlicher ist es, was manche Männer auch im Jahr 2015 für Anmachsprüche von sich geben. Da bekommt man Sprüche zu hören, die nicht nur jede halbwegs klar denkende Frau sofort das Weite suchen lassen, sondern auch Anlass zum Fremdschämen geben, wie es alle Casting- und Dschungelshows im Fernsehen zusammen auch in 100 Jahren nicht schaffen werden.

Wir haben für euch einmal die 10 plattesten Anmachsprüche zusammengestellt. Wer eine Karriere als Mönch mit ewiger Abstinenz anstrebt, für den ist diese Liste genau das Richtige. Alle anderen Männer sollten schleunigst andere Anmachsprüche für sich auswählen.

Platte Anmachsprüche – Platz 10: „Du bist sicher froh, dass dich endlich jemand anspricht!“

Na herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Idee! Wer so eine Frau anmacht, hat schon verloren. Einer Frau zu erkennen zu geben, dass man ihr nicht zutraut, von Männern angesprochen zu werden, rangiert auf der Beliebtheitsskala von Frauen ungefähr auf der Höhe von Mundgeruch oder Fußpilz. Also, diesen Spruch bitte bleiben lassen!

Platte Anmachsprüche – Platz 9: „Ich bin kein Typ für eine Nacht, was hältst Du von ein, zwei Stunden?“

Frauen zu zeigen, dass man ein ausschließlich sexuelles Interesse an Ihnen hat, mag ja mitunter funktionieren, meistens wenn die Frau stockbesoffen oder selber nur auf ein sexuelles Abenteuer aus ist, aber ein bisschen intelligenter kann man sein Bestreben dann schon verpacken.

Platte Anmachsprüche – Platz 8: „Hast Du mal 20 Minuten Zeit und 30 Zentimeter Platz?“

Auch hier ist die Offenbarung, dass man eine Frau nur als Sexobjekt betrachtet, zu offensichtlich. Darüber hinaus kann man sich mit diesem Spruch auch dann in die Nesseln setzen, wenn dieser Spruch zum Erfolg führt. Die Aussicht auf 30 Zentimeter klingt für Frauen zwar verlockend, nur leider können dies erwiesenermaßen nur etwa ein bis zwei Prozent aller Männer erfüllen. Alle anderen werden bei der Frau also nur Enttäuschung oder Gelächter ernten, oder beides.

Platte Anmachsprüche – Platz 7: „Meine Kondome sind kurz vor dem Verfallsdatum, wir sollten sie nutzen, solange es noch geht.“

Super Plan! Einer Frau zu dokumentieren, dass sie und ihre Muschi nur für angehenden Kunststoffmüll gut genug sind, hört sicher jede Frau gerne. Neben dieser offen gezeigten Respektlosigkeit könnte dieser Spruch auch die Frage aufwerfen, warum die Kondome bisher nicht genutzt wurden. Die meisten Kondome haben eine Haltbarkeit von vier Jahren. Wenn ein Mann es also nicht schafft, die Gummis in dieser Zeit aufzubrauchen, wird wohl jede Frau denken, der kann nichts im Bett und alle anderen Frauen vor ihr sind vor ihm weggelaufen.

Platte Anmachsprüche – Platz 6: „Siehst du die Sterne da oben? Holst du mir einen runter?“

Einen Hauch von Sprachwitz kann man diesem Spruch zwar nicht absprechen und einer Frau die Sterne zu zeigen, ist auch nichts verkehrtes, aber auch diese Frage gehört zu den Anmachsprüchen, die letztlich einfach nur plump sind und eine Frau zu nichts anderem als zu einer Zielperson für Sex reduzieren. Da darf man sich nicht wundern, wenn man die Sterne alleine weiter anschauen muss.

Platte Anmachsprüche – Platz 5: „Ich bin vom TÜV und muss jetzt Deine Hupen testen!“

Unter allen Anmachsprüchen soll dieser wohl besonders lustig sein. In bierseligen Männerrunden ist er das vielleicht auch, ansonsten bietet er definitiv keine Vorteile. Allein der Begriff TÜV ist schon zu vorbelastet und komplett unsexy und einer Frau zu zeigen, dass man sie in erster Linie über ihre Oberweite definiert, wird einer Frau im besten Fall ein müdes Lächeln entlocken. Ansonsten kann man sich mit diesem Spruch bestimmt des Öfteren eine Ohrfeige einhandeln.

Platte Anmachsprüche – Platz 4: „Na Praline, willst du ’ne Füllung?“

Dieser Anmachspruch ist im Grunde wie schlechter Sex: Fängt noch halbwegs gut an, doch dann wird es schlagartig ganz, ganz bitter. Eine Frau Praline zu nennen, kann bei der ein oder anderen Dame zwar noch gut ankommen, schließlich sind Pralinen edel, teuer und etwas Süßes. Aber das mit der Füllung geht gar nicht. Dass man mit einer Frau Sex haben möchte, wissen die meisten Frauen sowieso, weshalb dieser Halbsatz wohl mit das Dämlichste ist, was einem als Mann aus dem Mund entweichen kann.

Platte Anmachsprüche – Platz 3: „Kannst du schwimmen, ich würde dich gerne mal ins Becken stoßen.“

Ja wie witzig! Auch dieser Anmachspruch taugt allenfalls als Comedy-Einlage auf Junggesellenabschieden oder Schützenfesten weit nach Mitternacht. Wenn ein Mann eine Frau so anspricht, kann ihm auch kein Sex mehr helfen, sondern nur noch ein Psychiater. Dies wird wohl auch jede Frau denken, die mit diesem Satz konfrontiert wird, denn wie anders als mit Fassungslosigkeit soll eine Frau hierauf reagieren?

Platte Anmachsprüche – Platz 2: „Würdest Du für 1.000 Euro mit mir schlafen? Dann lass uns schnell machen, ich brauche das Geld dringend!“

Dies ist einer der Anmachsprüche, dem man noch ein Fünkchen Humor und Kreativität zugestehen kann. Insofern mag man die ein oder andere Dame damit zum Lachen bringen, aber ansonsten zeigt man einer Frau, dass man eigentlich so gar nichts für sie ist. Denn ein Mann, der nur Sex will und dann offensichtlich auch noch Geldschwierigkeiten hat, ist für die meisten Frauen in etwa so begehrenswert, wie Karies oder Schuppenflechte.

Und damit eine Frau 1.000 Euro für Sex mit einem Mann locker macht, müsste man schon mindestens aussehen wie David Beckham, was den meisten von uns wohl eher nicht gegeben ist.

Platte Anmachsprüche – Platz 1: „Na Schnitte, schon belegt?“

Mit vier Worten alles falsch machen, was man falsch machen kann: Mehr geht nicht! Dieser Spruch ist so schlecht, dass er schon fast wieder genial ist. Die Ansprache ist schon komplett daneben. Zwar nennen Männer Frauen untereinander manchmal Schnitten, aber dies gegenüber der Frau selbst zu äußern ist schon selten dämlich. Dann die Frau lieber Praline nennen!
Und mit zwei Worten zu fragen, ob eine Frau schon „belegt“ sei, zeigt zum einen, dass man die Frau nur als Lustobjekt betrachtet, zum anderen ist es allenfalls ein Beleg dafür, dass man, als der liebe Gott die Intelligenz verteilt hatte, wohl gerade auf dem Klo war.

Denn während andere Anmachsprüche immerhin die Fähigkeit erfordern, in ganzen Sätzen sprechen zu können, kann diesen Spruch auch jeder bringen, der die deutsche Sprache auf der Hundeschule gelernt hat. Dass dies nicht wirklich ein Wettbewerbsvorteil in der Damenwelt ist, muss hier wohl nicht näher erläutert werden.

Also, wer Anmachsprüche wie die eben genannten vermeidet und stattdessen bei einer Begegnung mit einer Frau unverkrampft bleibt, sich natürlich gibt und redet, wie er es sonst im Leben auch tut, ist auf der Suche nach Sex oder der großen Liebe schon sehr gut aufgestellt.

Nach oben scrollen