Startseite / Sextipps / Dicke Weiber – Mit Speck fangen sie Männer!
Dicke Weiber – Mit Speck fangen sie Männer!

Dicke Weiber – Mit Speck fangen sie Männer!

Bei der Frage, was für eine Figur eine Frau haben sollte, gehen die Meinungen der Männer weit auseinander. In der heutigen Medienwelt, in der junge, gertenschlanke bis klapperdürre Models als Schönheitsideal propagiert werden, könnte man meinen, Männer würden nur noch auf magere Frauen stehen und dicke Frauen wären vollkommen uninteressant.

Dass dies ein Irrtum ist, bestätigen wir nur allzu gern. Wir wissen von vielen Männern, dass sie mit dünnen Magermodels gar nichts anfangen können. Bei den meisten Männern sollte die Figur einer Frau mindestens gesund schlank sein. Viele Männer bevorzugen aber auch mollige und stark übergewichtige Frauen, was diese Frauen sehr zu schätzen wissen.

Auf welche Weise dicke Frauen Männer ins Bett bekommen, haben uns drei beleibtere Damen nun einmal im Interview erzählt.

Dicke Frauen haben es nicht immer leicht

Ich treffe mich mit Tabea (25), Anna (33) und Ulrike (46) in einem Café. Alle drei sind Frauen mit Format, wie ich als Gentleman sage: Übergewichtig, aber keineswegs unattraktiv. Wie Männer denn auf dicke Frauen reagieren war das Thema und alle drei Frauen berichten übereinstimmend von unterschiedlichen Reaktionen:

„Manche Männer reagieren eher abweisend, wenn man als Frau Übergewicht hat. Ich durfte mir auch schon die ein oder andere Beleidigung wegen meiner Figur anhören“ berichtet Tabea „aber da stehe ich inzwischen drüber. Ich weiß ja, dass es genug Männer gibt, die molligere Frauen bevorzugen.“ Anna und Ulrike pflichten ihr bei und konnten Tabeas Erfahrungen vollauf bestätigen.

Dicke Frauen haben mehr zu bieten

Männer, die fülligere Frauen ganz gerne im Bett haben, kennen die drei Frauen zu genüge. Anna erzählt, dass sie nicht erst bei einem Mann die Erfahrung gemacht hat, dass Männer weibliche Rundungen sehr zu schätzen wissen:

„Ein paar Männer haben es mir sogar direkt gesagt, dass sie mich toll finden, weil sie lieber schön was anzufassen haben, als immer nur harte, knochige Haut. An meine Brüste wollten die immer als erstes ran, wenn die mit mir im Bett waren und dann waren die immer ganz glücklich und machten mir Komplimente, wenn die mir die Brüste kneten und lecken durften.“

Und Tabea ergänzt: „Genau, auf unsere großen Möpse sind die richtig scharf, aber auch ein fülliger Bauch gefällt vielen Typen. Bei mir kraulen die den immer und legen gerne ihren Kopf darauf, wenn sie nach dem Sex ein bisschen Entspannung brauchen. Ein Mann sagte mir mal, mein Bauch wäre so schön weich und warm, besser als jedes Kissen.“

Dicke Frauen wirken fruchtbarer und damit anziehender

Die weiblichen Rundungen sind also eine der Trümpfe, mit denen dicke Frauen Männer verführen können. Ulrike ergänzt beinahe fachkundig historische Fakten: „Wenn ich mir ältere Gemälde anschaue, da sind Frauen nicht so dünn wie auf heutigen Werbefotos. Früher waren dicke Frauen angesagt, was auch andere Gründe hatte, als nur Sex.

Dicke Frauen mit breiten Hüften galten als gebärfreudig und wenn sie was auf den Rippen hatten, war das ein Zeichen dafür, dass sie auch in schlechten Zeiten noch Kinder gebären konnten.“

Beeindruckend, mit welchem Wissen hier aufgewartet wird, dachte ich. Aber es ist tatsächlich so, dass prallere Frauen nicht nur als warmherziger und geduldiger gelten, sondern auch als fruchtbarer und sexuell aktiver, als ihre dünnen Geschlechtsgenossinnen. Dies ist durch diverse Untersuchungen belegt.

Viele Männer denken, dicke Frauen seien leichter zu haben

Soviel zu wissenschaftlich gemessenen Fakten. Wie aber genau gehen die drei denn vor bei der Jagd nach Männern. Anna und Tabea haben hier die Strategie, eher etwas zurückhaltend und lieb zu wirken:

„Wenn so eine dünne Frau in einem knappen Kleid in die Disko kommt und eher dominant wirkt, trauen sich nur wenige Männer die anzuquatschen. Wenn ich aber so ein bisschen auf Unschuld vom Lande mache und meine Oberweite dazu gekonnt in Szene setze, dann dauert es meist nicht lange, bis sich ein Mann zu mir setzt und mich auf ein Getränk einlädt.“ erzählt Anna mit einem leichten Grinsen im Gesicht.

Tabea bestätigt: „Ganz sicher denken manche Männer, dass sie bei dicken Frauen leichtes Spiel haben. Die würden ja sonst keinen abbekommen. Wenn die wüssten!“

Dicke Frauen vögeln gut

Ulrike hingegen geht beim Flirten meist voll in die Offensive: „Ich warte gar nicht groß ab, wenn mir ein Mann gefällt. Ich habe inzwischen genug Vorwände, um Männer anzusprechen und wenn es bei dem einen nicht klappt, dann halt bei dem nächsten. Das geht. Früher war ich auch dünner als heute, aber wenn man mit den Jahren ein wenig zunimmt, kann man trotzdem bei Männern landen, wenn man nur freundlich und selbstbewusst auftritt und irgendwie rüberbringt, dass man nicht nur tanzen und reden möchte.“

Alle drei Frauen berichten dann, wie sie Männer im Bett verwöhnen. „Beim Sex mit den Brüsten schlägt uns mollige Mädels niemand“ lacht Anna. Klar, dachte ich, beim Tittenfick sind dicke Frauen unschlagbar, aber auch sonst haben die drei einiges auf dem Kasten.

„Mein aktueller Freund nimmt mich am liebsten von hinten. Das findet er immer so gut, wenn er mich ganz umfassen muss und dabei an allen Stellen herumtasten darf“ sagt Ulrike. Und Tabea hat die Reiterstellung für sich entdeckt: „Wenn ich auf einem Mann herumreite, sind die hinterher immer ganz dankbar. Das könnte ich viel besser, als dünne Frauen.“

Ob sie denn daran denken, mal abzunehmen, war meine letzte Frage. Schließlich gelten heutzutage ja sehr schlanke Frauen als Schönheitsideal. Tabea hätte mal darüber nachgedacht, von Anna und Ulrike kam aber nur Gelächter. Sie fühlen sich wohl in ihrer Haut und möchten auch nicht mehr anders sein. Und da es mit den Männern ja wunderbar klappt, bestehe dazu auch gar kein Grund.

Nach oben scrollen