Startseite / Sexgeschichten / Dana (23), Buchhalterin, aus Groß Gerau: Quickie im Zugabteil – Fast erwischt zum Höhepunkt…
Dana (23), Buchhalterin, aus Groß Gerau: Quickie im Zugabteil –  Fast erwischt zum Höhepunkt…

Dana (23), Buchhalterin, aus Groß Gerau: Quickie im Zugabteil – Fast erwischt zum Höhepunkt…

Auf das verlängerte Liebes-Wochenende in Südtirol hatten sich Dana und ihr Freund Michael schon lange gefreut. Dass die beiden aber die drei stündige Fahrt im Zug die Hände nicht von einander lassen konnten, war eigentlich vorprogrammiert.

‚Endlich saßen wir in unserem Abteil – los ging`s nach Südtirol. Eng aneinander gekuschelt sahen wir dem Schneetreiben draußen von unserem mollig-warmen Zugabteil aus zu. Gott sei Dank hatten wir es ganz für uns alleine, denn plötzlich spürte ich Michaels Hand in den Bund meiner Hose gleiten … ‚Was machst du denn da?` stöhnte ich und drückte mich trotzdem verlangend gegen seine massierenden Finger, ,Hier kann doch jemand reinkommen …!` wehrte ich mich halbherzig gegen seine Zärtlichkeiten.

Das schien ihn aber gar nicht zu beeindrucken, denn er grinste nur vielsagend, zog die Vorhänge des Abteils zu und mir den Rolli über den Kopf. Seine warmen Lippen schlossen sich um meine Knospen und saugten geschickt daran … Ohne Nachzudenken zog ich den Reißverschluss seiner Jeans auf und berührte seine stramme Männlichkeit. Ich streifte meine Hose ab und setzte mich auf ihn. Dass uns jederzeit der Schaffner oder ein anderer Reisender erwischen konnte, machte mich schärfer als je zuvor. Immer schneller bewegten wir uns zusammen bis wir explodierten …

Keuchend klammerten wir uns anneinander und konnten uns gerade noch die Hosen hochziehen, als der Schaffner die Tür öffnete … Knallrot standen wir vor ihm – gerade noch mal gutgegangen. Dass der Urlaub bei dem Auftakt ein voller Liebeserfolg war, brauche ich wohl nicht zu erwähnen …!‘

Nach oben scrollen