Startseite / Gesicht des Monats / Fiona – die sexy Münchnerin!
Fiona – die sexy Münchnerin!

Fiona – die sexy Münchnerin!

Fiona, was für eine Traumfrau: Große Brüste, eine kurvige Figur. Lange blonde Haare. Von so einem Mädchen können Männer nicht genug bekommen! Klar, dass dieses Rasseweib Gesicht des Monats werden muss!

Und damit nicht genug: Die kecke Berlinerin können sich interessierte Handy-Besitzer bald bildlich per MMS auf`s Handy holen … Wenn das mal nicht Lust auf mehr macht …

Interview mit Fiona

Hallo Fiona! Woher kommst du und was machst du beruflich?

‚Hallo! Ich bin gebürtige Berlinerin und lebe auch noch dort! In meinem bürgerlichen Leben bin ich Industriekauffrau. Der Job macht mir zwar Spaß, aber den ganzen Tag im Büro hocken, da brauche ich dringend einen Ausgleich! Und da ich mich gerne zeige, kam mir euer Angebot, mich allen Männern auf ihren Handys zu zeigen, gerade recht!‘

Du magst es also, dich nackt in der Öffentlichkeit zu zeigen?

‚Und wie! Ich bin total exhibitionistisch veranlagt! Leider kann man das hier in Deutschland gar nicht so leicht ausleben, ohne Ärger zu bekommen! Aber hier, bei eurem Fotoshooting im Englischen Garten in München, fühle ich mich so richtig wohl! Nichts genieße ich mehr, als wenn mir die Männer nachschauen, ihre Blicke meinen Körper rauf und runter wandern … Mmmhh, da werde ich richtig geil …!‘

Könntest du dir vorstellen, hauptberuflich Fotomodell zu sein?

‚Ja, natürlich! Ich würde so gerne richtig berühmt werden, vielleicht auch erotische Filme drehen. Für mich gibt`s nix aufregenderes, als meinen Körper zu zeigen. Auf meine Maße bin ich nämlich richtig stolz!‘

Was tust du, damit du so gut in Form bleibst?

‚Ach, eigentlich nicht viel! Ich bin ein richtiger Sportmuffel. Klar habe ich ein bisschen zuviel auf den Rippen, aber mir gefällt es! Und den Männern auch, das ist doch das wichtigste! Welcher Mann möchte denn noch so ein dürres Klappergestell im Bett haben? Kurvige Frauen sind total in, das weiß man sicher nicht erst seit J.Lo!‘

Was muss ein Mann tun, um dich ins Bett zu bekommen?

‚Ach, das ist nicht so schwer! Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder, er gefällt mir und der Funke springt über, oder eben nicht! Wenn er mir gefällt, dann fackele ich nicht lange und mache ihm klar, dass ich mehr von ihm will. Haben wir keinen Draht zueinander, kann er noch so toll aussehen oder noch so viel Kohle haben, das interessiert mich dann nicht …!‘

Sex ohne Gefühle, geht das?

‚Nein, auf keinen Fall! Es muss ja nicht die große Liebe sein, wenn man zusammen ins Bett geht. Aber eine gewisse Sympathie muss dennoch vorhanden sein. Ich bin doch kein triebgesteuertes Tier – ein Mann muss bei mir schon ein bisschen Stil haben und mich zum Lachen bringen können. Das finde ich dann sehr erotisch!‘

Wie sieht deine Zukunft aus?

‚ich wünsche mir, dass das mit meiner Modellkarriere klappt und ich meinen anderen Job bald an den Nagel hängen kann. Tja, und wenn mir dann in ein paar Jahren noch der Traumprinz begegnet, dann bin ich vollauf zufrieden …!‘

In ein paar Jahren?

‚Ja, im Moment will ich keine feste Beziehung. Ich möchte mich treiben lassen und noch viel in der Liebe und beim Sex ausprobieren …!‘

Danke für das Gespräch und viel Erfolg!

Sexy Steckbrief von Fiona:

Beruf: Industriekauffrau

Wohnort: München

Alter: 27 Jahre

Sternzeichen: Fische

Familienstand: ledig

Größe/Gewicht: 170 cm/61kg

Hobbys: faulenzen, flirten, Heiße SMS schreiben, telefonieren, ausgehen (Disco), spazieren gehen …

Vorlieben: Fiona liebt es sich nackt zu zeigen, Quickies in der Öffentlichkeit

Traumpartner: Ein Mann, mit dem man Pferde stehlen kann, der Sex genauso sehr liebt wie sie – Aussehen und Alter unwichtig!

Fiona erzählt uns ihr erstes Sexerlebnis mit zwei Männern…

‚Als ich mich gerade von meinem Exfreund getrennt hatte, war ich absolut am Ende! Ich hatte Liebeskummer, und zwar richtig heftig! Klar, dass in dieser Zeit mit mir nicht viel anzufangen war. Trotzdem hat mich meine beste Freundin überredet, zu einer Studentenfete zu gehen … Das diese gleich in eine Orgie ausarten würde, konnte ich ja nicht ahnen! Zuerst saß ich ziemlich gelangweilt in einer Ecke und betrank mich aus Frust mit Wodka-Lemon. Ich ließ meine Blicke schweifen und plötzlich sah ich ihn: Dunkle Augen, pechschwarze Haare, ein muskulöser Oberkörper. Genau meine Kragenweite. Was soll`s, sagte ich mir, ein bisschen Spaß kann nicht schaden! Und so lächelte ich ihn aufmunternd an, was er sich nicht zwei Mal ’sagen‘ ließ. Schon kam er zu mir rüber, einen anderen, nicht minder niedlichen Typen im Schlepptau. Er stellte sich mir als Nico vor, sein Kumpel hieß Ben. Wir flirteten wie die Weltmeister , der Alkohol tat sein übriges als ich einwilligte, die sonst lahme Party zu verlassen und mit den beiden in Nicos Wohnung zu fahren. Normalerweise mache ich so was nicht – ist ja auch viel zu gefährlich. Aber an diesem Abend brannte meine Muschi lichterloh, da schaltete sich mein Verstand einfach aus.

Schon saßen wir im Taxi und düsten in Nicos schickes Apartment. Er zündete überall Kerzen an und schon war eine wilde Schmuserei im Gange. Das war so aufregend, gleich zwei potente Männer für mich alleine zu haben … Wild knutschte ich mit Nico, während Ben mich langsam aus meinen Klamotten schälte. Seine Zunge kreiste über meine Nippel die sofort ganz steif wurden. Ich spreizte die Beine: Diese Aufforderung verstand Nico sofort und sein Kopf tauchte zwischen meine bebenden Schenkel. Seine Zunge massierte meine Perle in Ekstase, bis ich mich vor Lust wand. Meine Schenkel waren ganz nass, so geil machten mich die beiden. Mit Händen und Lippen liebkoste ich ihre Ständer. Und dann, endlich, spürte ich Nicos steifen Lümmel in meiner Muschel. Ahhh, er füllte mich ganz aus. Auch Ben hatte sich einen Gummi übergezogen und stupste ganz leicht an meine Hinterpforte. Obwohl ich vorher noch nie Analsex gehabt habe, tat es überhaupt nicht weh, als sein Bester von hinten in mich flutschte. Ich ließ mich richtig gehen und die beiden Jungs jagten mich von einem Orgasmus zum anderen … Hinterher habe ich die beiden zwar nie wieder gesehen, aber vergessen werde ich sie nie!‘

Hallo ihr Lieben!

Wenn ihr mehr von mir sehen wollt, dann schaut euch doch einfach meine Bildergalerie an. Ich hoffe die Bilder gefallen euch.

Liebe Grüße, ich freue mich auf euch!

Küsschen Fiona

Nach oben scrollen