Startseite / FKK, Parks & Co. / Offlumer See in Neuenkirchen – Geheimtipp für FKK-Fans

Offlumer See in Neuenkirchen – Geheimtipp für FKK-Fans

Für alle FKK-Freunde, die in Nordrhein-Westfalen leben, haben wir hier einen See, der unter Anhängern der Freikörperkultur noch immer als Gehimtipp gilt: Der Offlumer See in Neuenkirchen im nördlichen Nordrhein-Westfalen.

Der Offlumer See hat eine Fläche von gut einem halben Quadratkilometer und er befindet sich am westlichen Stadtrand von Neuenkirchen. Der See kann von den Großstädten Münster und Osnabrück mit dem Auto leicht in weniger als einer Stunde erreicht werden und selbst vom Ruhrgebiet aus kann man den See in ein bis anderthalb Autostunden erreichen.

Dass der Offlumer See als Badesee genutzt wird, ist der regionalpolitischen Initiative „Regionale 2004“ zu verdanken, bei der die touristische und kulturelle Infrastruktur in diesem Teil Nordrhein-Westfalens verbessert werden sollte.

Am Offlumer See wurde 2006 ein Strandbad eröffnet und im Jahr darauf auch ein Café, das Anfang des Jahres 2015 zwar von der Pächterin aufgegeben werden musste, inzwischen aber wieder neu eröffnet wurde. Beide Locations liegen am östlichen Ende des Sees. Ebenso wurde ein Wanderweg um den See geschaffen.

Der Offlumer See liegt zwar stadtnah bei Neuenkirchen, ist aber doch insgesamt sehr idyllisch gelegen. In seinem östlichen und nördlichen Bereich ist er zwar von mehr oder weniger dicht besiedelten Gebieten umgeben und im südlichen Bereich befindet sich auch ein Campingplatz, ansonsten ist der See aber von Naturflächen, wie Feldern und Waldstücken umgeben.

Der See ist bei vielen Menschen beliebt, die bekleidet baden, also textil. Auch bei vielen Anglern ist der See beliebt, da er diversen Fischarten in hoher Zahl eine Heimat gibt, wie etwa dem Hecht, dem Zander, dem Brassen oder dem Karpfen.

Bei FKK-Fans ist der Offlumer See bislang noch nicht so bekannt. Es gibt an dem See auch keine offiziell ausgewiesenen Flächen für Nacktbaden, aber in den letzten Jahren hat es sich längst etabliert, dass an mehreren Stellen des Sees nackt gebadet wird und man auch textilfrei in der Sonne liegen kann, ohne dass jemand Anstoß daran nimmt.

Am westlichen Rand des Offlumer Sees liegt auch ein ausgedehnteres Waldgebiet, der aufgrund seines Vogelbestandes ebenfalls zur Idylle des Sees beiträgt.

Wer etwas Hunger oder Durst bekommen sollte, für den steht das wieder eröffnete Café-Restaurant zur Verfügung, das ganzjährig geöffnet hat, außer an Montagen und Dienstagen, und täglich ab 17:00 Uhr diverse warme Speisen anbietet.

Wer also auf Nacktbaden steht und einen Ort kennenlernen möchte, der als FKK-Platz noch nicht so bekannt ist, sollte auf jeden Fall einmal einen Besuch am Offlumer See bei Neuenkirchen einplanen.

Adresse:
Offlumer See
Zur Helle 1
48485 Neuenkirchen

Kommentieren

Deine Email wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen