Startseite / FKK, Parks & Co. / Boberger See

Boberger See

Ein besonders idyllischer Ort, den FKK-Freunde für ihr Hobby aufsuchen können, ist der Boberger See. Er liegt im Naturschutzgebiet Boberger Niederung zwischen Billstedt, Lohbrügge und Allermöhe.

Trotz dieser relativ zentralen Lage ist es an dem See sehr ruhig. Der See wurde durch Ausbaggerung künstlich geschaffen, ansonsten ist der See selbst und die umliegende Landschaft weitestgehend naturbelassen. Die Wasserqualität wurde zuletzt als ausgezeichnet bewertet.

Durch seine Lage in einem Naturschutzgebiet kann der See auch nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad direkt erreicht werden. Vor Autolärm ist man hier somit sicher. Auch der benachbart liegende Flugplatz Boberg stellt kaum eine Beeinträchtigung der Idylle dar. Gleichwohl ist nicht auszuschließen, dass der ein oder andere Hobbypilot beim Überflug einen Blick auf die anwesenden Nackten wirft, was für exhibitionistisch veranlagte Zeitgenossen aber eher von Vorteil sein dürfte.

Um den See herum gibt es große Liegewiesen, an denen man sich ungestört hinlegen und sonnen kann. So verwundert es nicht, dass der Boberger See unter Heterosexuellen und Schwulen gleichermaßen beliebt ist.

Da der See kein kommerziell betriebenes Schwimmbad ist, sondern inmitten einer Naturfläche liegt, kann ihn jeder das ganze Jahr über besuchen und es muss auch kein Eintritt gezahlt werden.

Adresse:

Walter-Hammer Weg im Naturschutzgebiet Boberger Niederung
22113 Hamburg

Nach oben scrollen