Startseite / Aktuelles / Carmen aus Reutlingen – Ich brauche täglich Sex
Carmen aus Reutlingen – Ich brauche täglich Sex

Carmen aus Reutlingen – Ich brauche täglich Sex

Beim Thema Sex denken wohl die meisten Menschen, dass sie davon nicht genug bekommen können. Zu verlockend ist der Gedanke, man könnte es jeden Tag mit einem anderen Menschen treiben.

Vornehmlich unterstellt man gemeinhin Männern, sie würden am liebsten täglich Sex haben, während Frauen eher weniger zugetraut wird, dass sie täglich Sex haben wollen. Dabei gibt es sehr wohl Frauen, die auf die tägliche Portion körperlicher Liebe nicht verzichten wollen oder können.

Zu diesen Frauen gehört auch Carmen (31) aus Reutlingen. Sie bezeichnet sich selbst zwar nicht als Nymphomanin oder als Sexsüchtige, aber sie gibt unumwunden zu, dass sie täglich Sex braucht. Ihre Erfahrungen hat sie uns in einem Leserbrief geschildert. Hier könnt ihr Carmens Erlebnisse nachlesen:

Täglich Sex war nicht immer ein Muss

„Es war nicht immer so, dass ich täglich Sex brauche. Früher hat es mir gereicht, wenn ich mit meinem damaligen Freund zwei oder drei mal in der Woche geschlafen hatte. Ich fand das damals auch völlig ausreichend.

Zwar fand ich ihn sexuell attraktiv, aber jeden Tag miteinander ins Bett zu steigen, fand ich irgendwie unnötig. Die Vorstellung gefiel mir zwar und mein damaliger Freund wollte sicherlich öfter ran, aber mir war es zu der Zeit nicht so wichtig.

Wenn mich das Bedürfnis nach sexueller Befriedigung überkam, hatte ich mir es halt kurzerhand selbst besorgt. Aber nach und nach bemerkte ich, dass mir drei mal Sex in der Woche nicht mehr ausreichte und ich nach und nach immer mehr wollte.

Täglich Sex zu haben wurde immer mehr zum Ziel

Verstärkt wurde meine gestiegene Lust dann erst richtig, als ich einen neuen Mann kennenlernte. Er war ein paar Jahre älter als ich und körperlich sehr gut gebaut. Zudem kannte er einige sehr interessante Techniken beim Sex.

Bei ihm kam bei mir zum ersten Mal die Lust auf, täglich Sex zu haben. Irgendwann fing ich an, freiwillig für ihn zu strippen und ihn heiß zu machen, damit er mich wieder richtig rannehmen würde.

Seit dieser Zeit bin ich das Bedürfnis, täglich Sex zu haben, nicht mehr losgeworden. Ich habe damals auch angefangen über neue Sexstellungen zu recherchieren, damit der Kick beim nächsten Sex auch möglichst stark sein und möglichst lange vorhalten würde.

Eine ganze Weile war es superschön mit meinem damaligen Freund. Wir hatten nichts ausgelassen, was es in Sachen Sex gibt. Auch draußen hatten wir öfter Sex, was ich vorher nicht so gerne mochte.

Aber da war irgendwie alles anders. Wir haben es zum Beispiel am Baggersee oder in den Büschen im Park getrieben. Einmal hat er mich auch in der Umkleidekabine im Kaufhaus im Stehen genommen.

Doch irgendwann hat er sich von mir getrennt. Da habe ich schnell gemerkt, wie sehr es mir fehlt, täglich Sex zu haben. Das war eine Situation, die ich vorher nicht kannte. Also suchte ich nach Möglichkeiten, wie ich mein Bedürfnis stillen konnte, täglich Sex zu haben.

Täglich Sex zu haben ist anders als Selbstbefriedigung

Als ich dann wieder da stand als unfreiwillig frischgebackener Single versuchte ich mein Verlangen nach Sex mit Selbstbefriedigung zu stillen. Eine Weile hat das auch ganz gut funktioniert, aber auf Dauer hat mir das nicht ausgereicht.

Ein echter, gut gewachsener Männerschwanz ist und bleibt doch unersetzlich. Ich probierte zwar immer neue Sextoys aus, darunter auch Edelvibratoren, die echt nicht billig waren, aber nichts davon konnte mein Bedürfnis stillen, täglich Sex zu haben. Ich bemerkte an mir, dass ich dadurch auch zunehmend unzufrieden und unausgeglichen wurde.

So fing ich an, mehrmals in der Woche loszugehen und mir einen Mann fürs Bett zu suchen. Ich wollte unbedingt wieder täglich Sex haben und war auch bereit, dafür gewisse Abstriche zu machen, also mir einen Mann ins Bett zu holen, der ansonsten nicht so richtig nach meinem Geschmack war.

Aber so kam ich wieder in den großen Genuss, täglich Sex zu haben. Da hat es mich auch gar nicht so sehr gestört, dass ich nicht fest mit einem Mann zusammen kommen konnte. Der tägliche Kick im Bett war mir einfach wichtiger als Romantik und Vertrautheit.

Täglich Sex haben zu wollen hat auch seine Nachteile

Natürlich träume ich oft von einem Mann, der mir alles bieten kann: Die große Befriedigung, wenn man täglich Sex hat, und die Vorzüge einer festen Beziehung. Aber so ein Exemplar zu finden ist alles andere als einfach.

Es gibt zwar Männer, die im Bett eine Granate sind und mir in sexueller Hinsicht alles geben können, was ich brauche, aber die sind als Menschen meiner Erfahrung nach meistens nicht so interessant. Auf der anderen Seite gibt es Männer, die charakterlich super sind, aber im Bett doch etwas zu wünschen übrig lassen.

Manche Männer reagieren sogar mit der Zeit eher verstört, wenn man als Frau täglich Sex will. Das war für mich am Anfang ziemlich überraschend. Ich dachte immer, die meisten Kerle können doch nie genug kriegen im Bett. Aber manche Männer scheinen sich zu fragen, ob man in ihnen nur ein Sexobjekt sehen würde, wenn man täglich ihren Schwanz haben will.

Mit dem ein oder anderen Typen bin ich daher auch aneinander geraten. Die haben sich wohl gefragt, ob ich nicht ganz normal bin als Frau, weil ich täglich Sex will. Bei diesen Männern habe ich dann auch vorsichtshalber jeden Kontakt abgebrochen.

Täglich Sex zu haben ist nach wie vor ein Muss

Ich bin aber auch nicht bereit, meine sexuellen Bedürfnisse hinten an zu stellen, bloß weil ein Mann es im Bett nicht bringt oder sich durch eine sexuell selbstbewusste und fordernde Frau überfordert fühlt.

Natürlich bleibt mein großer Traum immer noch einen Mann zu finden, mit dem man tolle Abenteuer im Bett erleben kann, indem man täglich Sex hat, und der gleichzeitig auch reden und Spaß haben kann, und der die starke Schulter zum Anlehnen bietet, wenn man sie braucht.

Ich bin da auch ständig auf der Suche. Ich bin auch überzeugt, dass ich diesen Mr. Right auch irgendwann finden werde. Aber so lange werde ich mich dann eben mit wechselnden Liebschaften amüsieren, bei denen ich täglich Sex haben kann.

Ich bin ja noch jung, warum sollte ich also darauf verzichten, täglich Sex zu haben? Das macht mir einfach so viel Spaß und gibt mir so viel in meinem Leben. Insofern werde ich mir weiter die Männer suchen, wie es mir gefällt, um täglich Sex zu haben.

Nach oben scrollen