Startseite / Aktuelles / Das war die Venus 2013
Das war die Venus 2013
Erotik Fotos - Venus

Das war die Venus 2013

Die Venus 2013 ist nun vorbei. Es ist also Zeit, einen kleinen Rückblick zu wagen und auch mit all denjenigen, die nicht kommen konnten, einen kleinen Rundgang über die Venus zu machen.
Norma J. Jackson wird uns dabei begleiten, hatte Sie doch während der Messe nicht nur unseren Stand verschönert, sondern auch bei Fragen eurerseits als Ansprechpartnerin fungiert.

Und über 30.000 Besucher haben in diesem Jahr die Venus auf dem Messegelände unter dem Berliner Funkturm besucht. Damit ist die Venus die größte Erotik-Messe weltweit und bietet dementsprechend eine große Bandbreite. Neben vielen Shows, sowie Stars und Sternchen der Branche, gab es die unterschiedlichsten Aussteller und Produkte zu bestaunen.

Direkt gegenüber unseres Standes ging es bei Aische Pervers, dem Bang Boss und bei Lexy Roxx ordentlich zur Sache. Da ist Norma doch gleich mal rüber gegangen. Einladung genug für den Bang Boss erst einmal Maß zu nehmen.

Aische Pervers Bang Boss

Auch Lina Lonatelo hatte ihr Lager unweit unseres Messestandes aufgebaut. Und da es in der Halle recht warm war, hat sie sich gleich ein bißchen freigemacht. 😉

Lina Lonatelo

Xania Wet machte auch wieder einen äußerst verlockenden Eindruck. Wer würde da nicht zugreifen?

Xania Wet

Dann sind uns noch Chrystal Starlight (mitte) und Anica Red (links) über den Weg gelaufen. Die beiden sexy Girls mussten natürlich auch gleich für ein Foto herhalten.

Chrystal Starlight Anica Red

Aber neben den vielen Stars und Sternchen der Branche, waren auch die Besucher der Venus dieses Jahr äußerst freizügig. So war da zum Beispiel die nackte Motorrad-Lady, die es sichtlich genossen hatte sich vor der Kamera zu räkeln und sich ablichten zu lassen.

Motorrad Lady
Auch sonst waren interessante Besucher da, wie etwa die sexy Dame mit den Rosa Haaren.

Sexy Lady

Aber auch Pärchen ließen es sich nicht nehmen mit Ihren Reizen zu spielen. So zeigte der weibliche Part dieses Pärchens verführerisch viel Haut unter Netz.

Sexy Paar

Und auch bei diesem Pärchen war neben Latex viel Haut zu sehen.

Latex Pärchen

In Sexy Korsetts zeigten sich diese beiden Mädels und gingen damit in Richtung Burlesque.

Burlesque

Darüber hinaus gab es aber auch noch andere interessante Dinge zu sehen.

Angefangen natürlich bei richtig heißer sexy Wäsche, wie z.B. am Stand von Baci Lingerie. Unsere Norma hatte da gleich auf Anhieb etwas gefunden. Leider durften wir aber bei der Anprobe nicht dabei sein. 🙂

Baci Lingerie baci-lingerie.de

Die passenden Gegenstücke gab es dann ein paar Stände weiter, bei muw (MansUnderWear). Norma ging auch sofort auf Tuchfühlung mit dem spärlich bekleideten Verkäufer.

MansUnderwear mansunderwear.de

Aber nicht nur für drunter gab es einiges zu bestaunen. Auch in Sachen Oberbekleidung hatten die Mädels von Areltte Fashion einiges zu bieten, so dass auch Norma es nicht lassen konnte ein bisschen zu stöbern.

Arlette Fashion arlette-fashion.de

Eine kleine Pause genehmigte sich Norma dann in der Kamasutra-Lounge der Mars Venus Home Collection. Nein, nicht was ihr jetzt denkt. In der Kamasutra-Lounge gibt es Sex-Möbel, die speziell für die Stellungen des Kamasutras hergestellt wurden und damit eine optimale Unterlagen für erweiterte Sexerlebnisse bieten. Eine äußerst interessante Idee, über die wir in den kommenden Wochen noch genauer berichten werden!

Kamasutra Lounge kamasutra-lounge.de

Nach der Kamasutra-Lounge konnte Norma J. Jackson nicht am Stand von Aesthetic med vorbeigehen. Wo bekommt man sonst schon die Gelegenheit, echte Silikonimplantate einmal direkt in die Hand zu nehmen.

Aesthetic Med aesthetic-med.de

Und dann war es auch kein großer Schritt mehr zu den Dreamdolls, zumindest vom Material her.

DreamDoll dreamdoll.de

Weiter ging es dann bei Mystim, wo sich Norma sichtlich begeistert einige Vibratoren angesehen hatte.

Mystim mystim.com

Danach war dann wieder Shopping angesagt. Bei ola-la.de gab es wieder einige recht hübsche Stücke.

Ola-La ola-la.de

Und dann gab es ja auch noch Schuhe. Norma konnte einfach nicht wiederstehen… 🙂

Uwe Shoes uwe-shoes.de

Ja, Shoppen kann ganz schön anstrengend sein. Zeit um beim Exclusiv-Center eine kleine Pause einzulegen. Die exklusiven und luxuriösen Möbel sind jedenfalls recht einladend und sehr bequem.

ExclusivCenterexclusivcenter.de

Danach wurde es dann ein wenig Bizarr. In der Fetisch Area hatte irgend jemand vom Sex(y) Only der Norma eine Peitsche in die Hand gedrückt. Und die wollte sie auch unbedingt ausprobieren.

Sex(y) Only sexy-only.de

Zur Strafe haben wir sie dann bei Private 24×7 im Käfig eingesperrt. Damit hatte sie nicht gerecht.

Private 24x7

Entsprechend handzahm schaute sie sich dann auch bei Magic Fantasies um und fand eine schöne Corsage.

Magic Fantasies magic-fantasies.de

Zwischendurch konnte sie es nicht lassen, bei den Jungs von Latex 101 mal nach dem Rechten zu schauen.

Latex 101 latex101.com

Beim Fetisch Discount stieß sie dann noch auf allerlei interessante Dinge.

Fetisch Discount fetischdiscount.com

Zu guter Letzt sind wir dann noch bei den Killer Pussys von Bizarr-Fatal vorbeigekommen. Oh je, da gab`s erst einmal was auf den Arsch.

Bizarr Fatal
bizarr-fatal.de

Da brauchten wir erst einmal eine kleine Abkühlung im Pool.

Whirlpool

Und zu guter letzt bekam Norma noch eine kleine Belohnung zum lutschen: Einen Schokoladenschwanz.

Schokoladenschwanz

Das war die Venus 2013: Bunt, sexy und für jeden Geschmack das passende dabei. Grund genug auch im nächsten Jahr wieder nach Berlin zu fahren!

Nach oben scrollen